+
Viel zu schnell war ein 63-Jähriger mit seinem Auto unterwegs, als er stark abbremsen musste und ins Schleudern geriet.

Zu spät gebremst

Raser kracht in 64-jährige Ford-Fahrerin 

  • schließen

Mit überhöhter Geschwindigkeit raste ein 63-jähriger Volvo-Fahrer auf die abbremsenden Autos zu. Bei seinem Bremsmanöver geriet er ins Schleudern und krachte in einen anderen Wagen.

Der 63-jährige Volvo-Fahrer war auf dem linken Fahrstreifen mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als sich der Verkehr auf Höhe der Tank- und Rastanlage Hardwald  auf der A 5 deutlich verlangsamte.

Der Mann musste daraufhin so stark abbremsen, dass er mit seinem Wagen ins Schleudern geriet und gegen den neben ihm fahrenden Ford einer 64-Jährigen krachte.

Es entstand ein Sachschaden von 6.500 Euro, verletzt wurde trotz der hohen Geschwindigkeit des Volvo-Fahrers zum Glück niemand.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

The Best of John Williams live in SAP Arena

The Best of John Williams live in SAP Arena

Kommentare