+
Navigationsgeräte kommen scheinbar unter Dieben nicht aus der Mode (Symbolfoto).

Wer kann Hinweise geben?

Serie geht weiter: Erneut mehrere BMW aufgebrochen!

Oftersheim/Schwetzingen - Haben wieder einmal organisierte ,Automarder' mit einer Vorliebe für BMW-Navis zugeschlagen? In einer Nacht machen sich Unbekannte gleich vier Mal an den teuren Autos zu schaffen.

Man muss sich das einmal bildlich vorstellen - Man kommt morgens an sein Auto und es wurde aufgebrochen. Eine Horror-Vision, so geschehen zwei Mal in Oftersheim....

In der Nacht zum Dienstag versuchen Unbekannte, einen BMW X5 in der Astrid-Lindgren-Straße in Oftersheim aufzubrechen. Da aber die Alarmanlage des Wagens angeht, flüchten die Täter. In der Käthe-Kollwitz- Straße und der Ludwig-Ehrhard-Straße können die Täter aber Beute machen. Sie klauen insgesamt zwei Navigationsgeräte. An den Autos entsteht dadurch ein Sachschaden im Wert von circa 20.000 Euro.

Die Unbekannten haben auch im Mittelgewann in Schwetzingen versucht, einen BMW aufzubrechen. Sie lassen jedoch von ihrem Vorhaben aus unbekannten Gründen ab.

Ob diese Taten im Zusammenhang mit anderen ähnlichen Vorfällen in der Region stehen, ist unklar:

>>> BMW-Diebstahlserie in der Region: Eine Übersicht

Du hast auch einen BMW und willst Dich vor dem Horror-Szenario schützen?

>>> BMW-Diebstahlserie: So schützen sich Besitzer!

-----------------------------------------------------------------------

Zeugen, die in allen Fällen Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, sollen sich unter der Telefonnumer 06202/288-0 mit dem Polizeirevier Schwetzingen in Verbindung setzen.

pol/eep

Quelle: Mannheim24

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Kommentare