+
(Symbolfoto)

Bei Drogenkontrolle

Teenie-Kifferin (17) beißt Polizistin!

Neustadt/Weinstraße – Fünf kiffende Jugendliche auf einem Spielplatz lösen einen Polizei-Einsatz aus. Außer beleidigend erweist sich eine 17-Jährige auch noch als ‚bissig‘:

Schmerzvoller Einsatz für eine Polizistin am Mittwochabend...

Weil eine aufmerksame Zeuge gegen 21 Uhr auf der Dienststelle anruft und an der Brücke in der Wallgasse eine Gruppe kiffender Mädchen meldet, machen sich Streifenwagen auf den Weg.

Als die Beamten vor Ort eintreffen, stoßen sie am dortigen Durchgang zum Roxy-Kino auf fünf Jugendliche.

Doch von Anfang an wehren sich die Teenagerinnen vor dem Spielplatz verbal und beleidigend einer Personenkontrolle – nicht ohne Grund, wie sich schnell herausstellt!

Eine 17-Jährige widersetzt sich ihrer Durchsuchung sogar körperlich, muss schließlich zu Boden gebracht werden. Dabei beißt sie einer Polizistin in die Hand, so dass deren Verletzung ärztlich versorgt werden muss.

Dennoch setzen die Ordnungshüter ihre Maßnahmen fort, finden bei einer der Teenagerinnen in einer Geldbörse eine kleine Menge Marihuana. Außerdem werden zwei Crusher (Mühlen zum Zerkleinern von Marihuana) entdeckt.

Jetzt setzt es für die ‚Damen‘ entsprechende Anzeigen wegen BeleidigungVerstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Kommentare