+
Die Täter in der Volksbank in der Ringstraße.

Wer kann Hinweise geben?

Zeugenaufruf: Polizei sucht Bank-Einbrecher!

Neidenstein – Mitten in der Nacht steigen zwei maskierte Täter in eine Volksbank ein. Eine Fahndung ist bisher ergebnislos. Deswegen bittet die Polizei mit Hilfe von Fotos aus der Überwachungskamera um Hinweise:

In der Nacht zum Montag, 7. November, verschaffen sich zwei Unbekannte Zugang zu einer Bankfiliale in der Ringstraße.

Sie dringen in den Schalterraum ein und erbeuten einen laut Polizei geringen Geldbetrag. Noch bevor eine Streife eintrifft, flüchten die Täter, noch immer fehlt von ihnen jede Spur!

Mit einer detaillierten Beschreibung und Fotos aus der Überwachungskamera hoffen die Ermittler auf Hinweise aus der Bevölkerung. Sie sollen während der Tat auch einmal die Bank verlassen und ihre Kleidung gewechselt haben:

1. Täter: dunkle Schuhe mit weißer Sohle, vermutlich dunkle Jogginghose, hellgrauer Pullover mit Emblem auf linker Brusttasche, kräftig blaue Strickmütze, graue Handschuhe, Maskierung: vermutlich zwei Halstücher (hell und dunkel). Nach Verlassen der Bank kehrte er mit einer grauen Kapuzensweatjacke mit dunkler, auffälliger Musterung und weißer Aufschrift auf der linken Brustseite in die Bank zurück.

Die Täter in der Volksbank in der Ringstraße.

2. Täter: körperlich kleiner als Komplize und trug ähnliche Schuhe. Dunkle Hose, dunkle Jacke mit Kapuze. Nachdem er die Kleidung gewechselt, bzw. ergänzt hatte, trug er vermutlich olivfarbene Arbeitshandschuhe, ein dunkelgraues Kapuzensweatshirt mit Musterung u. weißer Kordel an der Kapuze und darunter möglicherweise ein graues Kapuzenshirt sowie ein Maskierungstuch.

Zusammenhang mit Einbruch im September?

Breits am 18. September haben zwei unbekannte in der Filiale einen Sachschaden von mehreren tausend Euro in der Bank hinterlassen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich möglichweise um dieselben Täter handelt.

------------------------

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 oder mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare