+
Razzien am 10. August in der Islamisten Szene in Nordrhein-Westfalen. 

Mutmaßlicher Islamist in Mutterstadt verhaftet 

Anschlagsziel Bundesliga: Alle verhafteten Männer wieder frei!

Mutterstadt/Düsseldorf – Anfang August wird ein mutmaßlicher Islamist im beschaulichen Mutterstadt verhaftet. Er soll mit anderen Gleichgesinnten einen Anschlag auf die Bundesliga geplant haben. Doch jetzt: 

Nach einem angeblich von Islamisten geplanten Terroranschlag auf ein Fußball-Bundesligaspiel sind alle Verhafteten wieder frei. Das hat die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Freitag mitgeteilt. Der Verdacht habe sich nicht erhärtet. Die Düsseldorfer Behörde hatte die Ermittlungen zwischenzeitlich übernommen. Auf ihren Antrag hin waren die Haftbefehle aufgehoben worden.

Der Vorwurf der Beteiligung an Kämpfen in Syrien habe sich ebenfalls nicht bestätigt. Zwar sei ein Beschuldigter auf einem Bild in einer Kampfuniform zu sehen, diese sei aber nicht der Terrormiliz Islamischer Staat zuzuordnen. Alle vier Männer hatten in einem Asylbewerberheim in Dinslaken gewohnt. Die Ermittler hatten bereits nach der Festnahme betont, dass es „keine Hinweise auf eine konkrete Gefahrenlage“ gegeben habe und die Maßnahmen auf einem sehr vagen Anfangsverdacht beruhten.

Hintergrund

Der 24-jährige Khaled H., Asylbewerber aus der Nähe von Düsseldorf, wird am 5. August von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei in Mutterstadt aufgegriffen, nachdem ein Zeuge in Nordrhein-Westfalen Hinweise auf eine mögliche Planung für einen islamistisch-motivierten Anschlag gegeben habe. Womöglich hatte der Mann einen Anschlag zum Start der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga geplant. (WIR BERICHTETEN) 

Zur Zeit der Verhaftung besuchte er gerade seine 15-jährige Verlobte.

>>>Mutmaßlicher IS-Anhänger (24) lernte Verlobte (15) in Mannheim kennen!

Das Innenministerium in Mainz teilte mit, es lägen „Hinweise vor, dass für den Saisonbeginn der Fußball-Bundesliga etwas geplant wurde“.

Drei weitere Verdächtige werden am 10. August in Dinslaken verhaftet. Zwei der Männer waren bereits unmittelbar nach der Festnahme wieder frei gekommen. 

>>>Terrorgefahr für Bayern-Spiel: Polizei will Überprüfung aller Flüchtlinge

>>>Behörden machen Druck auf Islamistenszene

>>>Zahnarzt aus Mannheim ‚Dr. Terror‘ radikalisierte IS-Kämpfer (†24)

>>>DAS sagen seine ehemaligen Mannheimer Klassenkameraden über Dr. Terror

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Kommentare