+
Mit 1,5 Promille setzte sich der 23-Jährige hinter das Steuer seiner Honda.

Weinheim

Motorradfahrer mit 1,5 Promille gestürzt

  • schließen

Vermutlich viel zu schnell und dann auch noch unter Alkoholeinfluss war ein 23-Jähriger auf der A 659 in Weinheim unterwegs, als er plötzlich gegen die Leitplanke krachte.

Mit dem Schrecken davon gekommen ist ein 23-jähriger Motorradfahrer in Weinheim.

Der junge Mann war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kurz nach Mitternacht mit seinem Motorrad auf der A 659 unterwegs, als er in einer Rechtskurve mit einer Leitplanke kollidierte.

Der Fahrer war mit seiner Honda von Weinheim kommend nach rechts auf die Tangente zur A 5 in Richtung Darmstadt abgebogen. Vermutlich hatte er aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Selbst behauptete der Mann, er hatte versucht einem Tier auszuweichen.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. 

Nachdem er über Schmerzen im Knie geklagt hatte, wurde er mit einem Rettungswagen in eine Mannheimer Klinik eingeliefert. 

Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Kommentare