+
Die Diebe haben es auf Fahrzeuge der Marke BMW abgesehen (Symbolfoto).

Kein Ende in Sicht

BMW-Aufbruchserie – die erschreckenden Zahlen

Metropolregion Rhein-Neckar - Seit Mitte März werden vermehrt Autos der Marke BMW in der gesamten Region aufgebrochen. Mittlerweile hat die Aufbruchserie erschreckende Ausmaße angenommen: 

Seit Mitte März halten Kriminelle, die es auf Navis, Lenkräder und Entertainmentsysteme der Marke BWM abgesehen haben, die Polizei in Atem (WIR BERICHTETEN). 

Mittlerweile sind es nach Angeben der Polizei mehr als 95 Fahrzeuge, die in der Metropolregion aufgebrochen wurden – und das in einem Zeitraum zwischen Mitte März bis Mitte April! Der Gesamtschaden dürfte sich mittlerweile auf einen sehr hohen sechsstelligen Bereich belaufen – und ein Ende ist scheinbar noch lange nicht in Sicht. 

>>> Jetzt offiziell: Ermittlungen wegen BMW-Diebstahlserie!

Mitte April kann ein junger Mann im Mannheimer Stadtteil Feudenheim festgenommen werden. Er hat einen BMW aufgeknackt und ist gerade dabei, ein Radio auszubauen (WIR BERICHTETEN). Laut Polizeipressesprecher Michael Klump gibt es jedoch keine Hinweise darauf, dass der Fall im Zusammenhang mit der BMW-Aufbruchserie steht. Allerdings ermittle auch in diesem Fall die Kriminalpolizei in alle Richtungen.

>>> BMW-Diebstahlserie in der Region: Eine Übersicht

mk

Quelle: Mannheim24

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Kommentare