+
Zu laut? Bürger melden, wo Lärmschutz am nötigsten ist.

Laute Bahnstrecken

Bürger melden Aufreger-Stellen

  • schließen

Mannheim/Ludwigshafen/Heidelberg - Zug zu laut? Zu viel Bahnverkehr? Jetzt haben die Bürger die Möglichkeit ihrem Ärger Luft zu machen – und vielleicht auch etwas zu bewirken.

Alte Bremsen, fehlende Lärmschutzwände, zu viel Bahnverkehr. Wer in der Nähe einer Bahnstrecke wohnt, hat es oft nicht leicht!

Um prüfen zu können, wo Lärmschutz am nötigsten ist, hat das Eisenbahnbundesamt eine Aktion für die Lärmaktionsplanung gestartet: Auf der Internetplattform können die Bürger Aufreger-Stellen melden.

Mithilfe der Bürgerbeteiligung soll dann die Lärmkartierung des Eisenbahnbundesamtes überprüft werden.

Schwerpunkt der Lärmschutzmaßnahmen der Bahn sind derzeit Lärmschutzwände und passive Lärmschutzmaßnahmen wie der Austausch der Bremsen bei Güterzügen.

>>> Hier geht´s zur Abstimmaktion

mk

Quelle: Mannheim24

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Kommentare