+
Auf der Konrad-Adenauer-Brücke staut sich‘s (Symbolfoto).

Sanierungsarbeiten

Konrad-Adenauer-Brücke: Ab 9. Mai wird‘s eng!

  • schließen

Mannheim/Ludwigshafen – Die Bauarbeiten auf der Konrad-Adenauer-Brücke sind in vollem Gange. Ab 9. Mai wird es laut Plan ernst: Dann ist die Hochstraße teilweise gesperrt. 

Ab Samstag, 9. Mai, wird sich nach bisheriger Planung die Situation auf der Hochstraße verändern. Ab diesem Datum werden die angekündigten Baustellen (WIR BERICHTETEN) auf der Hochstraße Süd in Höhe des Pylons und der Bruchwiesenstraße eingerichtet. Die Verengung auf eine Fahrspur gilt dann schon am Ende der A650. 

„Durch die Verlagerung des Stauanfangs in Richtung A650 wird es zu einer Entzerrung des Verkehrs im Bereich der Hochstraße Süd kommen. Hiervon versprechen wir uns eine Entspannung an den Auffahrten zur Hochstraße Süd.“, erläutert Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger bei einem Gespräch mit der rnv, Polizei, und der Straßenverkehrsbehörde über die aktuelle Lage auf der Brücke.

Im Laufe des Monats Mai werden demnach auch Webcams installiert, die das Verkehrsaufkommen im betroffenen Bereich zeigen sollen. 

Nachdem bereits seit mehreren Wochen umfangreich über die Baumaßnahmen informiert und der Bereich mit Hinweisschildern ausgestattet wurde, sind derzeit keine weiteren Sofortmaßnahmen möglich, um die Beeinträchtigungen für Autofahrerinnen und Autofahrer auf den Hochstraßen zu verringern. Das teilt die Stadt Ludwigshafen am Mittwoch mit. 

Erfahrungsgemäß stellen sich Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer in den ersten Tagen nach Ferienende auf die Verkehrssituation ein, fahren früher oder später los oder umfahren die Baustellen weiträumig. 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Kommentare