+
Diese fehlerhafte Mitteilung verteilt die Stadt Mannheim wahrscheinlich tausendfach.

Peinlich...

Stadt verteilt ‚Knöllchen‘ inkl. Rechtschreibfehler!

Mannheim – Über diesen Hinweis (oder heißt‘s doch „Hinwies“?) dürfte man sich im Rathaus nicht sonderlich freuen! Aber liebe Stadt Mannheim, seht‘s bitte mit einem Augenzwinkern:

So ein ‚Knöllchen‘ bzw. eine Mitteilung am Scheibenwischer des Autos ist ärgerlich! Doch jetzt haben wir festgestellt, dass dieses Schreiben des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung gleich doppelt ärgerlich ist...

Denn mindestens einen Fehler haben die städtischen Korrekturleser übersehen!

Zugegeben: Bei dem Satz „Ihr Kraftfahrzeug ist verbotswidrig abgestellt, bzw. bietet Grund zu einer Beanstandung.“ streiten sich die sprachwissenschaftlichen Geister, ob man das Komma setzen soll.

Diese fehlerhafte Mitteilung verteilt die Stadt Mannheim wahrscheinlich tausendfach.

So sagt die Gesellschaft für deutsche Sprache, die Kommasetzung bei „bzw.“ verhalte sich wie bei „und“ und „oder“. Und gemäß der neuen amtlichen Rechtschreibung sei das Komma hier bei zwei Hauptsätzen an sich freigestellt. Doch da „bzw.“ nicht immer durch „oder“ zu ersetzen ist, hält der Duden-Ratgeber das Komma zumindest für möglich.

Dagegen ist die orthografische Lage im nächsten Satz sonnenklar: Denn bei „nur ein erster Hinwies“ (siehe Foto) ist ein klassischer Buchstabendreher passiert!

Klar, sind auch wir, wie jeder andere Mensch, nicht fehlerfrei! Aber auf einem städtischen Schreiben ist das schon ein bisschen peinlich. Zumal es wahrscheinlich tausendfach verteilt wird – womöglich seit Jahren...

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare