+
Während der Bewohner im Bad ist, nutzen die jungen Diebe die Chance und steigen in die Wohnung ein (Symbolbild).

Früh übt sich

12- und 15-jährige Jungs begehen Einbruch

  • schließen

Mannheim-Seckenheim - Erst trinken sich die Jungs Mut an, dann steigen sie in eine Wohnung ein und klauen teure Technik-Artikel. Doch weit kommen sie damit nicht...

Ein Mobiltelefon der Marke Sony und Kopfhörer von Apple ließen zwei 12- und 15-jährige Jungs bei einem Einbruch in einer Erdgeschosswohnung in der Rastatter Straße mitgehen.

Die Jugendlichen steigen am Mittwochmorgen, gegen 8 Uhr, durch ein geöffnetes Fenster in die Wohnung ein, schnappen sich die Gegenstände und durchwühlen einen Geldbeutel. Ob hieraus etwas gestohlen wurde ist bislang unklar. 

Der Bewohner befindet sich zur Tatzeit im Bad. Er bemerkt die Eindringlinge in seiner Wohnung nicht. 

Die jungen Täter flüchten über ein Hoftor in der Bühler Straße. Eine Anwohnerin, die gerade mit ihrem Hund spazieren geht, beobachtet das Duo, das sich hinter einem Gewächshaus versteckt. Ihre Hunde spüren die Jungs auf, so dass zumindest der 12-Jährige von der Frau und einen weiteren Zeugen bis zum Eintreffen der verständigen Polizei festgehalten werden kann. Der junge Mann wehrt sich vehement und beißt der couragierten Passantin in die Hand, das das hilft alles nichts. 

Dem 15-Jährigen gelingt zunächst die Flucht, er kann jedoch wenig später im Laufe der Fahndung und der durchgeführten Ermittlungen in einem Heim festgestellt werden. Die Kopfhörer hat er unter seinem Bett deponiert, das gestohlene Handy liegt bei dem 12-Jährigen in der Hosentasche. Die Gegenstände werden sichergestellt. 

Die beiden Jungs hatten zur Tatzeit Alkohol getrunken. 

Der ältere der Diebe legt bereits bei seiner ersten Vernehmung ein umfassendes Geständnis ab. Er gibt zu nicht nur die bereits bekannten Geräte, sondern zudem noch zwei Fotoapparate und einen Tablet-PC gestohlen zu haben. Die Fotoapparate und den Tablet-PC will er in einem blauen Rucksack verstaut und bei der Flucht weggeworfen haben.

Die Beamten des Hauses des Jugendrechts haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die den Rucksack in der Umgebung der Rastatter Straße und der Brühler Straße auffinden sollten, werden gebeten, dies bei der Polizei Mannheim unter der Telefonnummer 0621/174-0 zu melden.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Bar & Restaurant „Onyx“ verabschiedet sich von Gästen

Bar & Restaurant „Onyx“ verabschiedet sich von Gästen

Fotos: Kleinlaster geht auf A5 in Flammen auf

Fotos: Kleinlaster geht auf A5 in Flammen auf

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare