+
(Symbolfoto)

3.000 Euro Schaden

Mann (55) schnippt Kippe auf seinen Balkon – Feuer!

  • schließen

Mannheim-Schönau – Teuer zu stehen kommt einen Mann seine ‚Nachmittags-Zigarette‘! Denn die breitet sich aus Unachtsamkeit zu einem Feuerwehreinsatz aus. Was passiert ist:

Selbst ist der Mann! Einen Brand nicht nur selbst verursacht, sondern auch selbst gelöscht hat ein 55-Jähriger am Mittwochnachmittag im Sensburger Weg...

Und das kommt so: Der ‚angesäuselte‘ Mann sitzt in seiner Wohnung, raucht eine Zigarette. Als er die glimmende Kippe durch die offene Tür ins Freie schnippt, entzünden sich Kleidung auf dem Balkon!

Als ein aufmerksamer Passant das Feuer gegen 17:30 Uhr bemerkt und pflichtbewusst die Polizei alarmiert, ist der Bewohner schon fleißig am Löschen.

Dennoch muss die herbeigeeilte Berufsfeuerwehr Mannheim noch Glutnestern den Garaus machen. Der 55-Jährige muss nicht nur vorsorglich ins Krankenhaus, sondern sich vor allem wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Da außer den dort abgelegten Klamotten auch die Balkon-Verkleidung ‚angekokelt‘ wird, entsteht ein Schaden von rund 3.000 Euro.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

The Best of John Williams live in SAP Arena

The Best of John Williams live in SAP Arena

Kommentare