+
(Symbolfoto)

23 Jahre danach

Mord an Neckarstadt-Wirt! Verdächtiger (43) festgenommen 

Mannheim/Saragossa – Spektakulärer Fahndungserfolg für die Mannheimer Kripo und ihre spanischen Kollegen: Ein 43-Jähriger soll 1993 einen Wirt ermordet haben. Jetzt die Festnahme.

Haben sie jetzt doch noch den Täter geschnappt?

Der Mord an einem 41-jährigen Wirt aus der Neckarstadt-West scheint aufgeklärt – 23 Jahre nach der Bluttat!

Denn am Montag, 13. Juni, klickten für einen dringend Tatverdächtigen (43) im nordspanischen Saragossa die Handschellen.

Anhand von DNA-Spuren hat die Kripo den Mann als möglichen Täter identifiziert. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde daraufhin Haftbefehl erlassen und ein Europäischer Haftbefehl gegen den mittlerweile in Spanien lebenden Mann ausgestellt. Am 13. Juni dann der Zugriff in Kooperation mit der spanischen Nationalpolizei.

Rückblick

Der heute 43-Jährige soll den Gastwirt am späten Abend des 2. Februar 1993 vor dessen Lokal abgepasst, in ein Waldgebiet nach Südhessen verschleppt und dort misshandelt haben. Schließlich erschießt er sein Opfer!

Derzeit entscheiden die spanischen Behörden über eine Auslieferung des Tatverdächtigen nach Deutschland.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Kommentare