+
Im 4. Stock dieses Hauses in der Pumpwerkstraße wurde der Mann erstochen. 

In Wohnhaus getötet 

Neckarstadt-West: Mann (63) mit Messer erstochen

Mannheim-Neckarstadt-West - Wie die Polizei am Dienstagmittag mitteilt, wird ein Mann (63) in der Nacht auf Dienstag in einem Wohnhaus in der Pumpwerkstraße getötet. Die ersten Informationen:

+++ UPDATE: Lebensgefährtin (42) in U-Haft! +++

Am Dienstagvormittag meldet das Polizeipräsidium Mannheim, dass ein Mann in der Nacht auf Dienstag in einem Wohnhaus in der Pumpwerkstraße der Neckarstadt-West durch Messerstiche getötet wurde. 

Nachbarn haben schon öfter lautstarke Streitigkeiten aus der Wohnung, in der der Mann getötet wurde, gehört.

Laut Nachbarn sei das Opfer ein 63-jähriger Mann, der mit seiner 42-jährigen Freundin zusammen in der Wohnung gewohnt hatte. Einige Nachbarn hätten immer wieder lautstarke Streitigkeiten aus der Wohnung gehört - so auch in der Tatnacht. Die genauen Umstände und Details der Tat sind noch unklar.

Nähere Informationen können momentan noch nicht herausgegeben werden“, heißt es in einer ersten Pressmitteilung der Polizei.

Es ist die dritte schreckliche Bluttat innerhalb weniger Tage in der Metropolregion.

Nach der Familientragödie im Mannheimer Stadtteil Neckarau, bei der die kleine Viktoria (†10) in den eigenen vier Wänden von ihrer Mutter erstochen worden sein soll (WIR BERICHTETEN), wurde am vergangenen Samstag Haftbefehl gegen einen 18-Jährigen aus Neulußheim erlassen - der Jugendliche soll versucht haben, seine Eltern mit einem Messer zu töten.

>>> Blumen und Kerzen für getötete Viktoria (†10)

Im Elternhaus: Spurensicherung bis in den Abend hinein im Einsatz! 

pol/rob

Quelle: Mannheim24

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Kommentare