+
Im Endeffekt müssen die Polizeibeamten mehr Personen auf die Wache nehmen, als sie vorhatten. (Symbolbild) 

Nach Bedrohung

Zickenterror vor Disko: Gäste legen sich mit Polizei an!

Mannheim-Neckarstadt-West – Am frühen Sonntagmorgen werden Polizeibeamte zu einer Diskothek gerufen. Was vorgefallen ist und warum mehr Personen festgenommen werden als am Anfang geplant...

Am frühen Sonntag, gegen 05:30 Uhr, streiten sich mehrere Personen vor einer Diskothek in der Lagerstraße. Plötzlich soll ein Streithahn einen anderen mit einem Messer bedroht haben, bevor er sich mit einer Gruppe entfernt.

Nur kurze Zeit später könne Beamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt den mutmaßlichen Bedroher und fünf weitere Personen in einem Lieferwagen auffinden und einer Kontrolle unterziehen. 

Zickenterror 

Doch als der 28-jährige Verdächtige die Beamten auf die Wache begleiten sollte, mischt sich eine seiner Begleiterinnen derart in das Geschehen ein, dass auch sie letztlich in Handschellen die Fahrt ins Polizeirevier antreten muss.

Doch erst einmal im Streifenwagen, will sie immer noch keine Ruhe geben und spuckt mehrfach in das Fahrzeug. Um ihr zu Hilfe zu kommen, geht dann auch noch eine zweite junge Frau auf die Beamten los. Als sie nicht zu ihrer Freundin gelassen wird, schlägt und tritt die Wütende auf die Beamten ein, wobei zwei Polizisten leicht verletzt wurden. 

Auf der Wache beruhigten sich die alkoholisierten Festgenommenen wieder, so dass sie nach kurzer Zeit wieder auf freien Fuß entlassen wurden. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Kommentare