+
Im November 2015 schießt ein Mann seine damals 32-jährigen Lebensgefährtin mit einer Schrotflinte an.

Schuss auf Freundin

Neckarstadt-Schütze ab August vor Gericht!

Mannheim-Neckarstadt-West – Schockmoment im November 2015: In der Waldhofstraße schießt ein Mann seine Freundin an! Ab 8. August steht der Neckarstadt-Schütze vor Gericht:

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften sperrt die Mannheimer Polizei am 17. November 2015 die Waldhofstraße ab, postiert Beamte an der Konrad-Adenauer-Brücke und verschiedenen Ausfahrten der Stadt. 

Sogar das SEK rückt an, stürmt das Gebäude, in dem ein 41-Jähriger kurz zuvor seine Lebensgefährtin mit einer Schrotflinte lebensgefährlich verletzt haben soll (WIR BERICHTETEN).

Großeinsatz der Polizei in der Neckarstadt!

Doch die Durchsuchung bleibt ohne Erfolg, der Mann und die Tatwaffe sind wie vom Erdboden verschluckt. Drei Wochen lang fahnden die Ermittler intensiv nach dem Flüchtigen. 

Der 32-jährigen Frau geht es zwischenzeitlich besser, doch der Schock sitzt tief. Besonders weil der Täter noch auf der Flucht ist.

Dann die Wendung: Der zum Tatzeitpunkt 41-Jährige stellt sich am 10. Dezember 2015 der Polizei. Er wird sofort festgenommen, sitzt seither in U-Haft. Die Hintergründe seiner Tat sind immer noch unklar.

Im Februar erhebt die Staatsanwaltschaft dann Anklage gegen den Neckarstadt-Schützen. Er muss sich wegen Erwerbs einer Schrotflinte und gefährlicher Körperve rletzung vor dem Schöffengericht am Amtsgericht in Mannheim verantworten.

Prozessbeginn ist am 8. August.

sag

Quelle: Mannheim24

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Kommentare