+
Von jetzt an soll niemand mehr durch die gruselige Borelly-Grotte gehen müssen.

Verkehrschaos an Kreuzung?

Jetzt obenrum! Stadt baut Fußgänger-Überweg an Kaiserring 

Mannheim-Innenstadt – Die Borelly-Grotte ist endlich zu. Damit Fußgänger künftig sicher über die Straße kommen, wird daher ein neuer barrierefreier Ampelübergang gebaut. 

Die Arbeiten werden mit der bereits laufenden Baumaßnahme „Radwege Bismarckstraße“ verknüpft und starten am Montag, 25. Juli 2016. Bis Ende August soll der Übergang als Ersatz für die geschlossene Kaiserring-Passage dann fertig sein. Rund 330.000 Euro investiert die Stadt für die neue Querung.

Während der Bauphase ist der Bereich in Fahrtrichtung Schloss „mindestens einspurig befahrbar“, so die Mitteilung der Stadt Mannheim. Teilweise soll eineprovisorische Ampel den Verkehr an der vielbefahrenen Kreuzung regeln.

Schandfleck im Untergrund: Die Borelly-Grotte

Die Arbeiten am barrierefreien Übergang beinhalten neben der Anpassung der Bordsteinkanten und der Aufstellfläche auf den Gehwegen, ebenso die Markierungen auf den Fahrbahnen. 

Thema Barrierefreiheit

Der Übergang wird mit einem Blindenleitsystem in Form von Rillen – und Noppenplatten ausgestattet sein. Die neuen Ampeln sind mit einem akustischen Signal versehen. 

Außerdem wird die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) zwischen Mitte und Ende August im Bahnhofsbereich Gleisarbeiten durchführen. Dadurch fahren ohnehin weniger Straßenbahnen in den Kreuzungsbereich ein. 

Die Stadt weißt allerdings darauf hin, dass im Zuge der Baumaßnahme mit „Verkehrsbeeinträchtigungen in diesem Bereich zu rechnen“ sei.

sag/Stadt Mannheim

Quelle: Mannheim24

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Mario Barth, Silbermond & Clueso sind erste Preisträger

Mario Barth, Silbermond & Clueso sind erste Preisträger

Kommentare