+
Führungen zur Geschichte des Mannheimer Marktplatzes werden am Tag des „offenen Denkmals“ angeboten.

Unsere Erkundungs-Tipps

Tag des offenen Denkmals: Tipps für Mannheim und Ludwigshafen

Mannheim/Ludwigshafen- Am 11. September findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. Diese Besichtigungen solltest Du in Mannheim und Ludwigshafen nicht verpassen:

Im Südwesten finden am 11. September insgesamt 1.000 Aktionen statt. Der diesjährige Aktionstag steht unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“. An diesem Tag hast Du die Möglichkeit hinter sonst verschlossene Tore zu schauen. Auch in Mannheim gibt es viel zu erkunden. Wir haben Dir eine kleine Übersicht über die Besichtigungen zusammengestellt, die Du auf keinen Fall verpassen solltest:

Herschelbad

Das wunderschöne Schwimmbad in den U-Quadraten wurde 1920 eingeweiht und durch die Stiftung des Kommerzienrats Bernhard Herschel erbaut. Es beinhaltet drei Schwimmhallen, ein römisch-irisches Bad, eine Sauna und wurde ursprünglich als Volksbibliothek genutzt. Führungen finden stündlich durch den Fachbereich Sport und Freizeit sowie Freunde und Förderer des Herschelbads e.V. statt.

Hier findet um 11 Uhr auch die Eröffnungsveranstaltung des Tags des offenen Denkmals in Mannheim statt. 

Wo: U 3,1, 68161 Mannheim
Wann: 12 - 17 Uhr
Anmeldung: keine erforderlich
Ansprechpartner: Gisela Frank, Förderverein, Tel.: 0621 3974431, E-Mail: info@herschelbad-mannheim.de 

Hochbunker

Der Luftschutzbunker in der Birnbaumstraße von Sandhofen wurde nach den Plänen des städtischen Hochbauamts unter Leitung von Josef Zizler und Christian Schrade 1944 errichtet. Der dreigeschossige Blockbunker war ab 1983 ein ABC-Schutzraum mit 619 Plätzen.
Wo: Birnbaumstraße 31, 68307 Mannheim Sandhofen
Wann: Eine Führung gibt es um 11 und 14 Uhr
Anmeldung: keine erforderlich
Ansprechpartner: Helga Weber:Tel.: 0621 772132 und Karlheinz Wittner: Tel.: 0621 773959 

Barockhaus

Das Barockhaus in C4 wurde 1730 erbaut. 1850 wohnte dort der BASF-Gründer Friedrich Engelhorn. In den Jahren 2013 bis 2015 wurde das Gebäude dann durch die Stadt Mannheim zum Gründerzentrum für Mode und Textilwirtschaft umgebaut. Bis heute sind noch Teile der historischen Wohnausstattung erhalten.
Wo: C 4,6, 68159 Mannheim
Wann: 12 bis 18 Uhr
Anmeldung: nicht notwendig
Ansprechpartner: Nico Hoffmeister:Tel.: 0621 86242855, E-Mail: hoffmeister@textilerei.de 

Marktplatz-Führungen

Seit 1700 wird der Marktplatz von dem Mannheimer Rathaus und der katholischen Sebastianskirche begrenzt. Der Marktplatz war in dieser Zeit unter anderemSchauplatz von Gerichtsverhandlungen und Arbeiterversammlungen.
Wo: G 1, Treffpunkt am Marktplatzdenkmal, 68159 Mannheim
Wann: Führungen gibt es um 11, 12, 14 und 15 Uhr
Anmeldung: nicht erforderlich
Ansprechpartner: Volker Keller: Tel.: 0621 21762

Altes Volksbad

Im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt gab es in der Mittelstraße einst ein Volksbad. Es befand sich im Kellergeschoss des Gebäudes aus dem Jahr 1931. Das Bad war ursprünglich mit Dampfheizung, Lüftungsanlage, Wannen- und Brausebädern ausgestattet. Im Jahr 2010 wurde das Gebäude zu einem Kreativzentrum umgebaut. Führungen finden um 11, 14 und 16 Uhr statt.
Wo: Mittelstraße 42, 68169 Mannheim
Wann: 10 bis 17 Uhr
Anmeldung: nicht notwendig
Ansprechpartner: Ralf Philipp: Tel.: 0621 3391719, E-Mail: info@geschichtswerkstatt.org

Apostelkirche

In Ludwigshafen kannst Du die dreischiffige Emporenhalle aus der Epoche des Historismus erkunden. Die Orgel stammt aus dem Jahr 1952. Auch eine musikalische Orgelführung wird angeboten (13:30 Uhr). Die Führung im Bezug auf das Gebäude findet um 15:30 Uhr statt.

Wo: Rohrlacher Straße 70, 67063 Ludwigshafen

Wann: 10:30 bis 16:30 Uhr

Anmeldung: nicht erforderlich

Ansprechpartner: Pfarrer Stefan Bauer:Tel.: 0175 5941117 

Das komplette Programm zum „Tag des offenen Denkmals“ in Mannheim und Ludwigshafen findest Du unter folgenden beiden hier und unter folgendem Link.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Mario Barth, Silbermond & Clueso sind erste Preisträger

Mario Barth, Silbermond & Clueso sind erste Preisträger

Kommentare