+
Prozess am Landgericht: Ein 23-Jähriger soll sich als Sexsklavin ausgegeben und die männlichen Interessenten dann ausgeraubt haben. 

Prozess am Landgericht

Mit Sex geködert und ausgeraubt – Mann (23) angeklagt!

Mannheim - Er gab sich im Internet als „Sexsklavin“ aus und raubte seine Interessenten anschließend aus – jetzt muss sich ein 23-Jähriger vor dem Landgericht verantworten:

Zum Schein soll der Angeklagte im Internet sexuelle Dienstleistungen angeboten haben, nur um die „Kunden“ dann zu berauben. Seit Dienstag ist der 23-Jährige deshalb vor dem Landgericht Mannheim angeklagt.

Zum Auftakt räumt er ein, sich unter einem Pseudonym als devotes junges Mädchen ausgegeben und sexuelle Dienstleistungen angeboten zu haben.

Er gibt auch zu, im März 2015 drei Interessenten getroffen zu haben, um diese mit einer Schreckschusswaffe zu überfallen. Einmal habe er als angeblicher Bruder der vermeintlichen „Sexsklavin“ problemlos die Herausgabe von Geld erzwingen können, in zwei anderen Fällen seien die Männer geflohen.

Als Motiv nennt der junge Mann hohe Schulden, vor allem aufgrund seines Drogenkonsums. Seinen Angaben zufolge ist er in einer Pflegefamilie aufgewachsen und war in Jugendheimen untergebracht. 2011 wird er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, weil er Autos aufgebrochen hatte.

Seinen Lebensunterhalt während der vergangenen Jahre habe er vor allem durch Jobs in der Gastronomie bestritten. In Geldschwierigkeiten sei er 2015 geraten, nachdem er etwa als Veranstalter einer Techno-Party Verluste verbuchen musste. Daraufhin habe er mehr Drogen konsumiert, was den Schuldenstand weiter vergrößert habe.

Auf die Idee, im Internet Männer unter falscher Identität mit sexuellen Versprechungen anzulocken, sei er gekommen, als er zum Spaß im Anzeigenbereich eines Online-Portals surfte. Die große Resonanz auf Anzeigen vorgeblich masochistisch geprägter Frauen habe ihn beeindruckt. Daher habe er selbst Anzeigen in der Art einer „Sexsklavin“ verfasst, berichtete der Angeklagte. Dabei einen glaubwürdigen Schreibstil zu finden, sei „unfassbar schwierig gewesen“.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Kommentare