+
(Symbolfoto)

Großeinsatz in Käfertal

In Kneipe! Promille-Rentner (68) zückt Schusswaffe 

Mannheim-Käfertal – Alter oder Vollrausch schützen vor Strafe nicht! Denn als dieser 68-Jährige in einer Kneipe mit einer Schusswaffe herumhantiert, löst er einen Großeinsatz aus:

Ein 68-Jähriger will seine ‚Zechkumpanen‘ in einem Lokal in der Koblenzer Straße imponieren – doch seine Schusswaffe löst keine Begeisterungsstürme, sondern einen Großeinsatz der Polizei aus.

Denn als der Betrunkene am Montagabend gegen 22 Uhr mit der Waffe herumfuchtelt, wird es den anderen Gästen dann doch mulmig: Sie alarmieren die Polizei!

Aufgrund des Gefährdungspotenzials rasen sofort mehrere Streifenwagenbesatzungen zum Einsatzort.

Schnell stellt sich die täuschend echt aussehende Waffe als eine heraus, mit der Reizgas verschossen werden kann. Die Ordnungshüter beschlagnahmen die Waffe.

Warum der Rentner das Teil überhaupt mit sich herumschleppt?

Er rechtfertigt sich damit, die ‚Anscheinswaffe‘ zu seinem eigenen Schutz mit sich zu führen. Da das offenbar ausländische Fabrikat keinerlei Kennzeichnungen aufweist, liegt möglicherweise ein Verstoß gegen das deutsche Waffengesetz vor.

Weitere Ermittlungen laufen.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Kommentare