+
Dank der mutigen Zeugen kann einer der Diebe gefasst werden.

Verfolgungsjagd durch Innenstadt

Ladendiebstahl endet mit verletztem Zeugen!

  • schließen

Mannheim-Innenstadt - Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Ladendieb am Mittwoch gefasst werden kann. Doch am Ende landet einer der Passanten im Krankenhaus!

Gegen 14 Uhr wird eine Zeugin darauf aufmerksam, dass zwei Männer ein paar Schuhe von einem Verkaufsständer eines Geschäfts in S1 stehlen. Sofort spricht die Frau die Täter an und reißt ihnen die Stiefel aus der Hand. Beide Männer ergreifen die Flucht.

Zwischenzeitlich werden auch eine 59-jährige Frau und ein 25-jähriger Mann auf den Vorfall aufmerksam und nehmen sofort die Verfolgung der Ladendiebe auf.

Im Bereich zwischen T1 und T2 können die Zeugen einen der Männer einholen und ansprechen – doch der 40-Jährige wird sofort aggressiv. Mit der Faust schlägt er seinem 25-jährigen Verfolger ins Gesicht. Der junge Mann geht zu Boden und erleidet Verletzungen an Mund, Knien und an der Hand.

Die mutige 59-jährige gibt die Verfolgung der Diebe nicht auf – bis zum Eintreffen der Polizei gelingt es ihr an einem der Täter dran zu bleiben, sein Komplize kann flüchten.

Auch gegenüber den Polizisten nimmt der Dieb eine aggressive Haltung ein. Die Beamten müssen Pfefferspray einsetzen. Auf der Dienststelle stellt sich heraus:Der Dieb hat 1,98 Promille.

Der 25-Jährige Zeuge muss in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

Das ‚Erbe‘ der bulgarischen Community

The Best of John Williams live in SAP Arena

The Best of John Williams live in SAP Arena

Kommentare