+
Der Griff zur Zigarette wird dem 28-jährigen Mercedes-Fahrer auf eher ungewöhnliche Weise zum Verhängnis. (Symbolbild)

In den Quadraten

Teure Nikotinsucht: 36.000 Euro Schaden!

  • schließen

Mannheim-Innenstadt – Rauchen ist teuer und gesundheitsschädlich. In dem Fall eines 28-Jährigen wird ihm der Griff zur Zigarette jedoch auf eine eher unübliche Weise zum Verhängnis...

Am Donnerstagabend gegen 21:15 Uhr ist ein 28-jähriger Autofahrer in den Quadraten N7/M7 unterwegs, als ihm seine Zigarette während der Fahrt in den Fußraum fällt. 

Als er sich danach bückt, verliert er die Kontrolle über seinen Mercedes und kracht gegen einen geparkten Audi.

Durch die Wucht des Aufpralls schiebt sich der Audi auf den Ford, der vor ihm geparkt hatte.  

Der Fahrer wird glücklicherweise nur leicht verletzt, seine schwangere Beifahrerin bleibt unverletzt.

Beide wurden vorsichtshalber mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. An den drei Autos entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 36.000 Euro.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Bar & Restaurant „Onyx“ verabschiedet sich von Gästen

Bar & Restaurant „Onyx“ verabschiedet sich von Gästen

Fotos: Kleinlaster geht auf A5 in Flammen auf

Fotos: Kleinlaster geht auf A5 in Flammen auf

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare