+
Erster Bürgermeister Christian Specht, Polizeidirektor Jürgen Dörr und Christian Volz, Kaufmännischer Geschäftsführer der rnv, präsentieren den Notruf-Knopf.

An Fahrkartenautomat

Haltestelle Marktplatz: Erster Notruf-Knopf ist da!

Mannheim-Innenstadt - Um das Sicherheitsempfinden in der City zu erhöhen und im Notfall schnell Hilfe rufen zu können, wurde am Donnerstag an einem Fahrkartenautomat am Marktplatz der erste Notruf-Knopf installiert.

Eine rot markierte Fläche mit „NOTRUF 110“-Schriftzug über dem Münzeinwurf am Fahrkartenautomat an der Marktplatz-Haltestelle kennzeichnet seit Donnerstagmorgen den ersten Notfall-Knopf in der Mannheimer Innenstadt – und zahlreiche sollen folgen.

Was hat es damit auf sich?

Per Knopfdruck kann ein Hilferufe direkt an das Mannheimer Polizeipräsidium abgegeben werden. Erster Bürgermeister Christian Specht, Christian Volz, Kaufmännischer Geschäftsführer der rnv GmbH und Polizeidirektor Jürgen Dörr vom Führungs- und Einsatzstab des Polizeipräsidiums Mannheim stellten heute einen der ersten Automaten vor, die mit der neuen Technik ausgerüstet sind. Bis Weihnachten sollen elf Automaten im Stadtgebiet folgen.

Mit dem Notruf-Knopf wollen wir nicht nur den Fahrgästen, sondern auch den Passanten im gesamten Mannheimer Stadtgebiet die Möglichkeit bieten, in Notsituationen schnell und direkt bei der Polizei um Hilfe zu rufen“, so Erster Bürgermeister Christian Specht. „Damit sorgen wir für eine Verbesserung des Sicherheitsempfindens nicht nur in Mannheim, sondern in der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar.“ 

Mit den ersten Automaten sollen noch letzte Erkenntnisse bezüglich der Sprach- und Verbindungsqualität gewonnen werden, ehe dann im 2. Quartal 2017 Schritt für Schritt an 200 weiteren Automaten nachgerüstet werden soll. Langfristig soll jede Haltestelle im Verkehrsgebiet mit einem Notruf-Knopf ausgerüstet werden.

rob

Quelle: Mannheim24

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Kommentare