1 von 109
Knapp eine Woche vor Eröffnung riskieren wir schon einmal einen Blick in das (noch nicht ganz fertige) Stadtquartier Q6/Q7...
2 von 109
Knapp eine Woche vor Eröffnung riskieren wir schon einmal einen Blick in das (noch nicht ganz fertige) Stadtquartier Q6/Q7...
3 von 109
Knapp eine Woche vor Eröffnung riskieren wir schon einmal einen Blick in das (noch nicht ganz fertige) Stadtquartier Q6/Q7...
4 von 109
Knapp eine Woche vor Eröffnung riskieren wir schon einmal einen Blick in das (noch nicht ganz fertige) Stadtquartier Q6/Q7...
5 von 109
Knapp eine Woche vor Eröffnung riskieren wir schon einmal einen Blick in das (noch nicht ganz fertige) Stadtquartier Q6/Q7...
6 von 109
Knapp eine Woche vor Eröffnung riskieren wir schon einmal einen Blick in das (noch nicht ganz fertige) Stadtquartier Q6/Q7...
7 von 109
Knapp eine Woche vor Eröffnung riskieren wir schon einmal einen Blick in das (noch nicht ganz fertige) Stadtquartier Q6/Q7...
8 von 109
Knapp eine Woche vor Eröffnung riskieren wir schon einmal einen Blick in das (noch nicht ganz fertige) Stadtquartier Q6/Q7...

Noch eine Woche bis zur Eröffnung!

Ein kleiner Rundgang über das (fast fertige) Stadtquartier Q6/Q7

Mannheim-Innenstadt – Die Spannung steigt! Nur einige Tage vor Eröffnung des Stadtquartiers Q6/Q7 am 29. September darf MANNHEIM24 schon einmal einen kleinen Blick hinein werfen: 

Knapp eine Woche vor der offiziellen Eröffnung arbeiten alle Beteiligten mit Hochdruck daran, noch alles rechtzeitig fertig zu bekommen. Einige Läden sehen auch schon so aus, als könnten gleich die ersten Kunden hineinspazieren (wie „& Other Stories“). Bei anderen fehlt teilweise noch die gesamte Inneneinrichtung samt Waren. 

Zum Beispiel sieht Harald Glööcklers Store (auf den Fotos neben dem S.Oliver) noch so gar nicht ‚pompöös‘ aus...

Überall im Stadtquartier sieht man Kartons, Kabel und Müllcontainer auf dem Boden. Es wird gepinselt, geschreinert und entstaubt. Center-Chef Hendrik Hoffmann ist jedoch zuversichtlich, dass alles klappen wird: „Schon gestern kamen Gütercontainer mit den Waren hier an. Superdry war am Vortag noch leer und dann nur einige Stunden später schon bestückt! Das geht ratzfatz!“

>>>‚Shopping-Paradies‘ Q6/Q7: Diese Marken kommen nach Mannheim

Während der Führung tönt Musik aus dem Boxen – die Anlage wird getestet und scheint auch zu funktionieren. Anders sieht es beim Sockenautomaten aus. Ja, es wird tatsächlich einen Sockenautomaten in Q6/Q7 geben! Per Knopfdruck wird man sich ein Paar aussuchen können, welches dann hinter dem Automaten aus dem Regal geholt und dann ausgegeben wird. Doch der ist noch ein wenig widerspenstig. 

Schön und funktionstüchtig sieht allerdings die Beleuchtung aus. Dem aufmerksamen Beobachter fällt auf, dass die Lichter auf einer Seite des Shopping-Centers wie Blätter aussehen, auf der anderen Seite aber wie Quadrate. Die Quadrate in Q6 sollen auf die Innenstadt hinweisen und die Blätter in Q7 auf den Stadtgarten.  

Was wir bisher auch noch nicht wussten: Es soll einen abgesehen von einem Adler Fan-Shop auch einen Bayern München-Fanshop geben soll. Auch neu: ein Vingino-Store! Es ist der erste in Deutschland! 

Im Basement geht es dann ab zum Foodcourt. Hier sollen mehrere Lokale wie zum Beispiel die Küchenpost No 1. zum gemeinsamen Schlemmen in den großen offenen Speisesaal einladen. „Das hier soll zum Treffpunkt für alle werden!“, so der Center-Chef. „Besonders da ja auch Sternekoch Dennis Maier hier für das ‚fine dining‘ sorgen wird...“.

Diese gastronomischen Highlight gibt‘s ab September in Q6/Q7!

Einen kleinen Blick haben wir bei dieser Gelegenheit auch auf das 26 Meter lange doppelläufige Band des Restaurants „Sushi und Asia Cooking“ geworfen... Der Foodcourt soll übrigens länger offen haben, als die Geschäfte in den Geschossen darüber – nämlich bis 22 Uhr. Auch der Rewe soll bis um 22 Uhr geöffnet sein. 

Wer nach 22 Uhr noch einen Abstecher in „DIE KUH DIE LACHT“, oder in das italienische Restaurant „OhJulia“ machen möchte, kann sein Auto getrost im Parkhaus stehen lassen. Denn dieses ist 24 Stunden befahr- und nutzbar.  

Heidelberg und Frankfurt kommen schon in den Genuss der ganz besonderen Burger und Steaks von „DIE KUH DIE LACHT“. Der mit Spannung erwartete Mannheimer Laden sieht auch schon fast fertig aus. Anders sieht die Sache bei „OhJulia“ aus. Da stehen zwar schon die Bierkisten vor der Tür, aber einen ‚Sneak-Peak‘ dürfen wir erst am Montag riskieren... Also sei gespannt!

Q6/Q7: ‚OhJulia‘ will mehr als nur ein Restaurant sein

Das Grand Opening für die 70 Shops, die zehn Gastro-Betriebe, die „Kleine Fressgasse“ sowie das Fitness-Studio steigt am 29. September ab 10 Uhr. Tags drauf dann ein in Mannheim nie dagewesenes Midnight Shopping bis Mitternacht. Krönender Höhepunkt ist der verkaufsoffene Sonntag am 2. Oktober (13 bis 18 Uhr). Da dürften selbst die 1.376 Stellplätze in Mannheims größtem Parkhaus knapp werden...

So sah die Baustelle noch im März 2016 aus: 

Rundgang über die Q6/Q7-Baustelle

Mehr zum Thema:

>>>Diringer & Scheidel verkauft Q6/Q7!

>>>Neues Radisson Blu Hotel in Q6/Q7 setzt voll ‚uff Monnem‘!

>>>PR-Kampagne ‚trommelt‘ für Eröffnung von Q6/Q7!

>>>

kp

Quelle: Mannheim24

Home

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Weihnachtsmarkt der Kunigunde in Neustadt

Weihnachtsmarkt der Kunigunde in Neustadt

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Kommentare