+

„Kollegen“ greifen ein

Falscher Taxifahrer sorgt für reichlich Aufregung

  • schließen

Mannheim-Innenstadt - Dreister geht es kaum. Als sich ein falscher Taxifahrer auf den Parkplatz vor dem Hauptbahnhof stellt, nehmen richtige Taxifahrer das Problem selbst in die Hand. 

Der 22-Jährige fällt seinen „Kollegen“ kur vor 1 Uhr auf, als er seinen VW-Transporter auf dem Taxihalteplatz direkt vor dem Hauptbahnhof abstellt, im Auto sitzen bleibt und sich ein Bier öffnet.

Da an dem VW ein Taxi-Schild angebracht ist, nehmen echte Taxifahrer dem 22-Jährigen die Schlüssel ab, entfernen das Schild und verständigen die Polizei. 

Die Beamten stellen fest, dass der Mann seit länger Zeit nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis, geschweige denn eines Personenbeförderungsscheines.

Desweiteren reagierte bei einem Drogentest positiv auf mehrere Betäubungsmittel. Den Transporter hat er sich zudem von einem Bekannten ausgeliehen.

Und als ob das nicht genug wäre, stellt sich bei den weiteren Ermittlungen heraus, dass der 22-Jährige mit demselben Wagen erst am Sonntag einen Unfall in Heddesheim verursacht hatte und danach geflüchtet war. Außerdem hatte er ebenfalls am Sonntag in Heddesheim das Taxi-Schild von einem geparkten Taxi gestohlen.

Gegen den 22-Jährigen wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung, Diebstahl und Verstoß gegen Personenbeförderungsbestimmungen ermittelt.

Der Halter des VW-Transporters muss mit einer Anzeige wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Kommentare