+
Da muss wohl jemand noch ein Weilchen auf sein Paket warten...

Straße weiträumig abgesperrt

Gas ausgeströmt – Paketbote fährt historische Laterne um! 

Mannheim-Feudenhein – Da wird wohl jemand etwas länger auf sein Päckchen warten müssen – denn dem Paketzusteller hat sich unterwegs ein ‚kleines‘  Hindernis in den Weg gestellt...

Am Freitagnachmittag ist ein Paketzusteller in der Wimpfener Straße unterwegs als er ein ‚kleines‘  Hindernis übersieht – eine historische Gaslaterne! 

Paketzusteller fährt historische Laterne um

Die Laterne kippt um und das Gas strömt aus. Die Straße muss dadurch weiträumig abgesperrt werden. Verletzt wurde jedoch niemand. Aufgrund der Brandgefahr sind die Anwohner von der Feuerwehr gebeten worden, auf Funk und Handy zu verzichten.

Es entsteht ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. 

Geschichte der Gaslaternen in Mannheim 

Die erste Gaslaterne wurde am 1. Dezember 1851 in Mannheim entzündet und von von der Firma Engelhorn und Co. betrieben. Diese Laternen haben sogar wesentlich zum Vorhandensein eines dichten Netzes von Gasleitungen für die privaten Haushalte beigetragen. Den Höchstand erreichten die Gaslaternen in den folgenden Jahrzehnten mit 6.300 Exemplaren im gesamten Stadtgebiet. Das sah nicht nur schön aus, sondern verstärkte natürlich auch die Sicherheit beim Gehen und Fahren auf den Straßen. 

Anfang der 1970-er wurden immer mehr Gaslaternen zu elektrischen umgebaut. Der Grund: Der immense CO2-Ausstoß! Der Verbrauch einer Gasleuchte ist so hoch wie die eines Vier-Personenhaushaltes im gleichen Zeitraum. 

Jetzt sollen auch die letzten 377 Gaslaternen abgeschafft werden. Doch in den Stadtteilen Stadtteilen wie Feudenheim, Käfertal, Neckarau, Oststadt und Pfingstberg sollen an „beispielhaften Plätzen“ 142 historische Leuchten und ihre Masten verbleiben, diese sollen jedoch auf elektrischen Betrieb umgerüstet werden. 

Nur neun Gaslaternen sollen in den nächsten Jahren in Käfertal vollkommen in ihrem Urzustand belassen werden. 

Dann wird diese Laterne in Feudenheim eben früher als später umgerüstet... 

pri/kp 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

„Himmelskugel“ zerfällt immer mehr

„Himmelskugel“ zerfällt immer mehr

Pop-Up Christmas Bar „Chez Rudolf“ im Jungbusch eröffnet!

Pop-Up Christmas Bar „Chez Rudolf“ im Jungbusch eröffnet!

Kommentare