+
Für einen 42-jährigen Fahrradfahrer geht die Fahrradkontrolle nicht so gut aus (Symbolfoto).

Aufgeflogen...

Fahrradkontrolle lässt  Radler (42) blass aussehen!

  • schließen

Mannheim - Mit diesem Ende der Kontrolle eines 42-jährigen Radlers hat wohl selbst die Polizei nicht gerechnet. Die kuriose Geschichte:

Das Revier Mannheim-Oststadt führt am Mittwoch im Rahmen der  Aktionswoche „Rund um das Fahrrad“ mit Unterstützung der Ermittlungsgruppe Rad eine routinierte Verkehrskontrolle durch. Kontrolliert werden schwerpunktmäßig Fahrradfahrer im Bereich des Kaiserrings.

Den Beamten fällt ein 42-jähriger Mann auf – während der Fahrt hält er ein Handy am Ohr und telefoniert! Grund genug den Radler anzuhalten. 

Sie kontrollieren sein Fahrrad und siehe da: Das Trekkingrad wurde im Juli in der Ostsstadt als gestohlen gemeldet!

Doch das ist noch lange nicht alles: Mit dem Einverständnis des Mannes kontrollieren die Polizisten seine Wohnung. Freiwillig gesteht er weitere Sünden und händigt den Beamten eine geringe Menge an Kokain und Hasch aus.

Ihm steht nun eine Anzeige wegen wegen Fahrraddiebstahls und Drogenbesitzes bevor. 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Kommentare