+
Bislang kein Vogelgrippe-Fall in Rheinland-Pfalz (Symbolfoto)

Umweltministerium

Bislang keine Vogelgrippe-Fälle in Rheinland-Pfalz

Mainz - In Rheinland-Pfalz ist bislang kein Vogelgrippe-Fall bekannt. Welche Vorkehrungen jetzt trotzdem getroffen werden:

Um einen möglichen Ausbruch der Krankheit zu vermeiden, stehe man in engem Austausch mit dem Bund und anderen Bundesländern, teilt eine Sprecherin des Umweltministeriums am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Am Donnerstag habe das Ministerium die Geflügelwirtschaft und Tierärzte aufgerufen, ihre Sicherheitsmaßnahmen zu überprüfen. 

Dazu gehören etwa die Vermeidung des Kontakts zwischen Wildvögeln und Hausgeflügel oder verstärkte Hygienemaßnahmen in den Ställen. Seit vielen Jahren führe man zudem in den Wintermonaten ein Monitoring bei wildlebenden Wasservögeln in Rheinland-Pfalz durch. 

Am Bodensee war am Mittwoch bei Wildvögeln die gefährliche Variante vom Typ H5N8 der Vogelgrippe nachgewiesen worden. Nach Schätzung des baden-württembergischen Landwirtschaftsministeriums wurden in der gesamten Region - also auch in Österreich und der Schweiz - zwischen 70 und 100 tote Vögel gefunden. Auch in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern verendeten Tiere an der Vogelgrippe.

Mehr zum Thema:

>>> Vogelgrippe: Sicherheitszone entlang des Rhein

>>> Stallpflicht wegen Vogelgrippe am Bodensee

>>> Erster Geflügelpest-Fall in einem deutschen Betrieb

>>> Vogelgrippe im Luisenpark: Stadt gibt „vorsichtige“ Entwarnung

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Fotos: Meisterschaft der Modellbaupiloten in Mannheim

Fotos: Meisterschaft der Modellbaupiloten in Mannheim

Kommentare