+
(Symbolfoto)

Kampfmittelräumdienst rückt an

Brenzlig! Junge (7) mit US-Granate in Grundschule

  • schließen

Landau – Schaut mal, was ich hier habe... Vermutlich will der kleine Junge (7) nur seinen Freunden ‚imponieren‘ – kurz darauf rückt der Kampfmittelräumdienst in der Grundschule an.

Helle Aufregung am Montagmorgen in einer Grundschule im pfälzischen Landau...

Ein siebenjähriger Junge geht seelenruhig mit einer Granate in die Schule, will sie stolz seinen Klassenkameraden zeigen.

Fatal: Der nichtsahnende Knirps denkt, es handle sich ‚lediglich‘ um einen Bombensplitter.

Der von Schuleitung und Feuerwehr alarmierte Kampfmittelräumdienst entlarvt das ‚Mitbringsel‘ jedoch als US-Artilleriegranate mit brennbarem Material im Inneren! Das Sprengteil hätte bei enormer Hitze sogar reagiert.

Die Sprengstoff-Experten nehmen die Granate schließlich zur fachgerechten Entsorgung mit.

Laut Polizei musste das Gebäude nicht geräumt werden.

dpa/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Kommentare