Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
1 von 22
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
2 von 22
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
3 von 22
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
4 von 22
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
5 von 22
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
6 von 22
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
7 von 22
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival
8 von 22
Zwei schwere Unfälle nach Ladenburger Musikfestival

Ladenburger Musikfestival

Zwei schwere Unfälle nach Gabalier-Konzert!

Ladenburg - Nach dem Ladenburger Musikfestival kommt es im Rückreiseverkehr gleich zu zwei schweren Unfällen. Zwölf Personen werden verletzt.

Es ist Ladenburger Musikfestival – Nach Veranstaltungsende gegen 22:30 Uhr kommt es im Rückreiseverkehr zu zwei Verkehrsunfällen mit insgesamt zwölf Verletzten und einem Sachschaden von rund 60.000 Euro: 

Eine 19-jährige Opel-Fahrerin will von der L536 von Schriesheim kommend nach links auf die A5 auffahren. Dabei übersieht sie den VW einer 20-Jährigen, es kommt zum Zusammenstoß, sechs Personen werden verletzt. Alle werden nach notärztlicher Behandlung mit Rettungswagen in verschiedene Kliniken gebracht.

Die beiden Autos werden durch den Frontalzusammenstoß total beschädigt und müssen abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 30.000 Euro. Die Fahrbahn muss von einer Spezialfirma von Betriebsstoffen gereinigt werden.

Kurz nach 23 Uhr fährt ein 23-Jähriger Audi-Fahrer auf an der Anschlussstelle Schriesheim/Ladenburg auf die A5 in Richtung Heidelberg. Ohne den Beschleunigungsstreifen zu benutzen wechselt der junge Mann direkt auf die linke Spur, um gleich ein Auto zu überholen, das auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs ist. Bei dieser waghalsigen Aktion übersieht er, dass von hinten ein 51-jähriger Nissan-Fahrer ankommt. Der Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und fährt auf den Audi auf. 

Auch bei diesem Unfall werden sechs Personen verletzt. Während vier 18-23 Jahre alte Insassen im Audi nur leichte Blessuren davontragen, werden die beiden 51 und 52 Jahre alten Insassen im Nissan schwerer verletzt und müssen nach ihrer notärztlichen Versorgung in eine Klinik eingeliefert werden. 

Beide Autos werden abgeschleppt. Auf der A5 aus Richtung Frankfurt sowie auf der L536 aus Richtung Ladenburg ist es zu längeren Staus gekommen. Der Sachschaden beläuft sich auf über 30.000 Euro.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Home

Mehr zum Thema

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Kommentare