+
Die Unfallstelle auf der L722 am 26. August in Hockenheim.

Frontalzusammenstoß endet tödlich

Transporterfahrer (†40) stirbt nach Unfall auf L722

Hockenheim - Ende August kommt es auf der L722 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Transporter und einem Dacia. Nach fast zweiwöchigem Kampf erlag ein 40-jähriger Mann nun seinen Verletzungen.

Am Morgen des 26. August kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L722, bei dem zwei Menschen schwer verletzt werden (WIR BERICHTETEN).

FOTOS: L722 nach Frontalzusammenstoß voll gesperrt

Wie die Polizei am heutigen Dienstag vermeldet, hat der 40-jährige Fahrer des blauen Transporters nach über zwei Wochen den Kampf um sein Leben verloren - der Mann ist am Montag, 12. September, seinen Verletzungen erlegen.

Der 40-Jährige war am 26. August auf der L722 aus bislang noch ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten, wo er nach einer Kollision mit einem Lkw frontal gegen einen Dacia gekracht ist. Der 28-jährige Autofahrer musste schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Ludwigshafen eingeliefert werden.

Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die L722 zwischen B39 und Talhauskreuzung bis in den Mittag komplett gesperrt bleiben.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Kommentare