+
Die Unfallstelle auf der L722 nach einem Frontalzusammenstoß am Freitagmorgen, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden.

Zwei Schwerverletzte

Nach Unfall auf L722: Fahrer (40) in Lebensgefahr

Hockenheim - Am Freitagmorgen kommt es zu einem schweren Unfall auf der L722 – zwei Autos stoßen frontal zusammen, zwei Menschen werden schwer verletzt.

Schwerer Unfall auf der L722 am frühen Freitagmorgen!

Laut Polizei gerät der 40-jährige Fahrer eines Transporters, der gerade in Richtung Speyer unterwegs ist, gegen 6:50 Uhr aus noch ungeklärter Ursache auf gerader Strecke links in den Gegenverkehr.

FOTOS: L722 nach Frontalzusammenstoß voll gesperrt

Der Transporter streift einen entgegenkommenden Lkw, schlitzt sich dadurch die Ladefläche auf. Daraufhin kommt er ins Schleudern, dreht sich und kracht frontal in den hinter dem Lkw fahrenden Dacia eines 28-Jährigen!

Mit schweren Verletzungen wird der Dacia-Fahrer per Rettungshubschrauber in die Ludwigshafener BG Unfallklinik geflogen. Der 40-Jährige schwebt sogar in akuter Lebensgefahr!

Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten muss die L722 zwischen B39 und Talhauskreuzung bis etwa 12:30 Uhr komplett gesperrt bleiben. Obwohl der Verkehr umgeleitet wurde, kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Durch die umherfliegende Trümmer wird ein weiteres Auto beschädigt. Alle vier Fahrzeuge müssen abgesperrt werden – Sachschaden rund 60.000 Euro.

>>> 7 Verletzte! Auffahrunfall auf L722

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Den Alltag vergessen: „Wichtel“ laden Kinder ins Kino ein

Den Alltag vergessen: „Wichtel“ laden Kinder ins Kino ein

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Kommentare