+
Der junge Exhibitionist verfolgt die Frauen sogar auf seinem Fahrrad! (Symbolbild)

Auf Fahrrad

Junger Exhibitionist verfolgt Spaziergängerinnen!

Hockenheim – Am Montagabend wollen zwei junge Frauen einfach nur mit ihren Hunden auf einem Waldweg Gassi gehen, als sie der Anblick eines jungen Mannes in die Flucht zwingt! 

Am Montag, gegen 21:00 Uhr, sind zwei Frauen im Alter von 19 und 23 Jahren, mit ihren Hunden im Bereich der Schwetzinger Straße, auf dem schmalen Waldweg parallel zum Baggersee in nördliche Richtung unterwegs.

Zuerst kommt den Spaziergängerinnen ein Jogger entgegen und wenig später ein junger Fahrradfahrer. Dieser hält kurz danach am Wegrand an. Als sich die 19-Jährige umschaut sieht sie, dass der junge Mann, der sich bewusst in ihre Richtung drehte, die Hose bis zu den Oberschenkeln heruntergelassen hat und an seinem Geschlechtsteil herum manipulierte.

Als sich die zwei Frauen schnellen Schrittes entfernen wollen, werden sie von dem Radfahrer verfolgt! Sie schlagen sich durch ein durch ein Gebüsch, über einen Zaun hinweg in Richtung Straße, um zu ihrem geparkten Auto zu gelangen. 

Unterwegs kommt ihnen wieder der Jogger entgegen. Diesen bitten sie um Hilfe. Nun taucht der Radfahrer, der zuvor vor den Augen der Damen onaniert hat, wieder auf. 

Als er jedoch sieht, dass ein Mann bei den jungen Frauen ist, dreht er um und fährt in Richtung Parkplatz davon. Eine sofortige Fahndung durch mehrere Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Hockenheim verläuft ergebnislos.

Der Exhibitionist wird wie folgt beschrieben:

Er ist etwa 1,85 Meter groß, dürfte etwa 16 bis 20 Jahre alt sein, hat dunkelblonde bis hellbraune, kurze Haare (etwa 5 bis 7 Zentimeter  im „Igelschnitt“), eine schlanke Figur, helle Haut, ein jungenhaftes Gesicht und macht insgesamt einen sportlichen Eindruck. 

Er war zum Tatzeitpunkt mit einem blaufarbenen T-Shirt und einer dreiviertellangen, schwarzen Hose bekleidet. Sein Mountain-Bike war mit einer dunklen Lackierung versehen. 

----

Hinweise zur Identität des Unbekannten nehmen die Beamten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter der Telefonnummer 0621 174-555 entgegen.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Kommentare