+
Rasante Aufholjagd: Am finalen Wochenende der DTM wird es nochmal spannend!

Wittmann verpasst vorzeitigen Sieg

DTM: Rasanter Titelkampf auf dem Hockenheimring!

Hockenheim - Rasante Aufholjagd am finalen DTM-Wochenende: Audi-Pilot Edoardo Mortara macht es nochmal spannend und verhindert vorerst die Meisterschaft des Spitzenreiters Marco Wittmann:

Edoardo Mortara hat die Titelentscheidung im Deutschen Tourenwagen Masters mit einer starken Aufholjagd vertagt und sich selbst die Chance auf die Meisterschaft im letzten Rennen erhalten. Beim Sieg seines Markenkollegen Miguel Molina rast der Audi-Fahrer am Samstag auf dem Hockenheimring hinter Spitzenreiter Marco Wittmann auf Rang drei. „Die können nicht sagen, dass er der einzige ist, der diese Meisterschaft verdient", funkt Mortara im Ziel. 

Spektakuläre Aufholjagd auf dem Hockenheimring

Der Rückstand auf Wittmann vergrößert sich zwar von 14 auf 17 Punkte, doch nachdem Wittmann zwischenzeitlich schon wie der vorzeitige Meister aussah, erobert Mortara am Ende Platz um Platz und ist der gefühlte Sieger der Wettfahrt. „Ich wusste, dass ich am Ende meine Chance bekomme", sagt der Italiener Mortara. „Es ist alles offen jetzt." 

DTM-Rennen: Spektakulärer Hockenheimring-Auftakt

Wittmann dagegen verweist vor dem Finale am Sonntag auf die Fakten. „Er ist ein gutes Rennen gefahren, wenn er von acht auf drei fährt", sagte der Meister von 2014. „Aber effektiv haben wir den Vorsprung ausgebaut, das ist ganz, ganz wichtig."

Das Finale am Sonntag dürfte also nochmal richtig spannend werden! 

Mehr zum Thema:

>>> Nach 16 Jahren: Scheider beendet DTM-Karriere

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Quiz: Monnemer Schaufenster raten!

Quiz: Monnemer Schaufenster raten!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Kommentare