+
Grund zur Freude für Nico Hofmann: Beim 37. Max Ophüls Filmfestival wird der gebürtige Heidelberger mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Ausgezeichnet

Nico Hofmann erhält Ehrenpreis des Max Ophüls Filmfestival

  • schließen

Heidelberg/Saarbrücken - Ausgezeichnet! Filmproduzent und Regisseur Nico Hofmann erhält bei dem Filmfestival Max Ophüls im Januar den Ehrenpreis.

Große Ehre für den gebürtigen Heidelberger Nico Hofmann.

Der 55-Jährige soll bei der 37. Auflage des Filmfestival Max Ophüls im Januar in Saarbrücken für seine Verdienste um den deutschen Filmnachwuchs ausgezeichnet werden. 

Das teilte die Festivalleiterin Gabriella Bandel am Donnerstag mit. Hofman sei einer der profiliertesten und erfolgreichsten Köpfe des deutschen Films. Zudem habe er als Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg den Grundstein für viele erfolgreiche Filmkarrieren gelegt.

Der Erfolgsproduzent wird am Freitag 56 Jahre alt, seit einigen Monaten ist er Co-Chef der Ufa. Hofmann produzierte Filme wie „Der Turm“, „Bornholmer Straße“ und „Nackt unter Wölfen“. Außerdem zeichnet er für die Serie „Deutschland 83“ verantwortlich, die aktuell bei RTL ausgestrahlt wird.

Außerdem ist Hofmann Intendant der Nibelungen-Festspiele in Worms. 

Nibelungen-Festspiele: Möge das "Gemetzel" beginnen!

dpa/rob

Quelle: Mannheim24

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Kommentare