+
Auf der A656 wird ab Mittwoch die Fahrbahndecke erneuert – am Donnerstag kommen tausende Besucher zum Finale von „Germany`s next Topmodel“ in die SAP Arena.

Polizei rät zu früher Anreise oder Nutzung des Nahverkehrs

GNTM-Finale gut planen – A656 teilweise gesperrt

  • schließen

Heidelberg/Mannheim: Die A656 ist eine Hauptverbindung zwischen Heidelberg und Mannheim – genau hier wird parallel zum GNTM-Finale eine große Baustelle den Verkehr beeinträchtigen: 

Von Mittwoch bis Montag (13.-18. Mai), wird die Fahrbahndecke der Richtungsfahrbahn Heidelberg–Mannheim auf der A656 erneuert. Zudem wird die Rampe der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim-Nord saniert. Aufgrund der Arbeiten wird der rechte Fahrstreifen gesperrt. Allein schon diese Baustelle erschwert den fließenden Verkehr...  

Doch das ist nicht alles: Parallel zu den Bauarbeiten werden am Donnerstag, 14. Mai, in der SAP Arena in Mannheim tausende Besucher erwartet – denn dort steigt das Finale der beliebten TV-Show „Germany‘s next Topmodel“!

Dem Chaos vorbeugen – Maßnahmen

Damit kein völliges Verkehrschaos ausbricht, wird den Besuchern, die mit dem Auto kommen, eine frühzeitige Anreise oder die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs nahegelegt. 

Auf der L597, der Brücke über die A656, wird eine halbseitige Verkehrsführung mit Ampel-Regelung eingerichtet.

Der Verkehr auf der A5 aus Richtung Norden wird am Autobahnkreuz Weinheim über die A659 auf die A6 geleitet. 

Im weiteren Verlauf wird der Verkehr vorm Autobahnkreuz Heidelberg mit Ziel Mannheim über die Anschlussstelle Heidelberg-Schwetzingen (B 535) auf die A6 umgeleitet.

Der Verkehr auf der A5 aus Richtung Süden und auf der A6 aus Richtung Osten mit Ziel Mannheim erhält bereits am Autobahnkreuz Walldorf einen Sperrhinweis und wird über die A6 geleitet. 

Auf der A5 ab der Anschlussstelle Heidelberg-Schwetzingen erfolgt ein Hinweis über die B535 und nochmals direkt vor dem Autobahnkreuz Heidelberg weiter über die A5 zum Autobahnkreuz Weinheim.

Der Verkehr auf der B37 von Heidelberg kommend wird ab HD-Wieblingen (Rittel) über die Bedarfsumleitung U21 bis Seckenheim und von dort weiter nach Mannheim geführt.

Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim-Nord gesperrt 

Hierbei wird geänderte Führung nach Mannheim eingeführt: 

An der Ausfahrt Anschlussstelle MA-Seckenheim, aus Richtung Mannheim kommend, auf die L597 wird für die Dauer der halbseitigen Verkehrsführung das Linksabbiegen in Richtung Norden (Edingen-Neckarhausen, Seckenheim) verboten.

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Kommentare