+
Eine aggressive Fahrerin auf der A5 hat ihre Rechnung ohne die Autobahnpolizei gemacht... (Symbolfoto)

Auf A5

Raserin liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Heidelberg - Sie rast, überholt von rechts und bremst andere Autos aus: Eine Raserin auf der A5 fällt der Polizei durch ihre aggressive Fahrweise auf. Doch die Frau bremst auch nicht für die Beamten!

Die 49-jährige BMW-Fahrerin rast am Montagnachmittag über die A5 in Richtung Frankfurt, überholt andere Autos von rechts und bremst sie aus. Die Anhaltesignale der Polizei mit Blaulicht und Martinshorn kümmern die rücksichtslose Raserin wenig – sie gibt weiter Gas und versucht zu flüchten.

Die Beamten nehmen sofort die Verfolgung auf, die auf die A656 in Richtung Mannheim führt. Im einspurigen Bereich der Baustelle muss die 49-Jährige im Stau anhalten. 

Während der Kontrolle tritt sie nach den Beamten, will sich immer wieder losreißen. Schließlich kann sie zur Dienststelle gebracht werden. Dort wird keine Beeinflussung durch Alkohol oder Drogen festgestellt. Die aggressive Frau wird nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. 

Gegen sie wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Widerstands gegen Polizeibeamten ermittelt.

----------

Die Polizei sucht Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise der Frau gefährdet wurden. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Mannheim, 0621/47093-0 zu melden.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

„Himmelskugel“ zerfällt immer mehr

„Himmelskugel“ zerfällt immer mehr

Pop-Up Christmas Bar „Chez Rudolf“ im Jungbusch eröffnet!

Pop-Up Christmas Bar „Chez Rudolf“ im Jungbusch eröffnet!

Kommentare