+
Neckarsteinach – dieser Streckenabschnitt der Neckartal-Bahn ist ab 28. Juli gesperrt.

Neckargemünd – Mosbach voll gesperrt

Großbaustelle: Bahn-Chaos im Neckartal!

Heidelberg – Neckartal-Bahnfahrer müssen diesen Sommer starke Nerven beweisen: Ab 9. Juli kommt es immer wieder zu Streckensperrungen und Zugausfällen. Ein Überblick:  

Vom 9. Juli bis 11. September 2016 modernisiert die Deutsche Bahn Gleise und Weichen auf der Bahnstrecke zwischen Neckargemünd und Zwingenberg. Investition: rund 20 Millionen Euro!

Im Zuge dieser Baumaßnahmen müssen Bahnfahrer allerdings mit starken Einschränkungen rechnen. 

Strecke Neckargemünd – Mosbach

Ab dem 28. Juli wird die Strecke zwischen Neckargemünd und Mosbach-Neckarelz voll gesperrt. Hier ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet – S1 und S2 zwischen Heidelberg Hauptbahnhof und Neckargemünd verkehren wie gewohnt – auch östlich der Baustelle bleibt der Takt unverändert. Zur Hauptverkehrszeit besteht laut Bahn ein stündlicher Schienenersatzverkehr zwischen Mosbach-Neckarelz und Aglasterhausen.

Die Regios (RE3) Mannheim–Heilbronn werden während der gesamten Bauzeit (bis 11. September) über Sinsheim (Elsenz) umgeleitet.

Von 9. Juli bis 27. Juli war bereits der Streckenabschnitt zwischen Eberbach und Mosbach-Neckarelz voll gesperrt. Auch hier ersetzten Busse die S-Bahnen und Regionalexpress-Züge.

Hier findest Du weitere Infos:

Die elektronische Reiseauskunft hat die Fahrplanänderungen bereits eingespeichert und gibt Dir die besten Verbindungen.

Zusätzlich soll es eine Fahrplanbroschüre, Aushänge an den Bahnhöfen und an den Bushaltestellen geben. Online findest Du weitere Informationen auf www.bahn.de/bauarbeiten und www.s-bahn-rheinneckar.de.

sag/db

Quelle: Mannheim24

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Kommentare