+
Symbolbild

Die Polizei sucht Zeugen

Schüsse bei Überfall auf Imbiss!

Harthausen - Als der Pächter eines Imbiss von einem bewaffneten Mann überfallen wird, reagiert er mutig und geistesgegenwärtig. Vor der Tür fallen dann Schüsse: 

Mit einer Waffe bedroht zu werden ist eine schreckliche Vorstellung! Ein Imbiss-Pächter in Harthausen jedoch behält auch in dieser Situation die Nerven!

Am Montagabend gegen 21:35 Uhr betritt ein unbekannter Mann den Imbiss in der Raiffeisenstraße in Harthausen mit einem ganz klaren Ziel: Er will Geld! Und das scheint er sehr ernst zu meinen, denn er bedroht den zu dem Zeitpunkt allein anwesenden Inhaber mit einer Pistole. Aber selbst bei vorgehaltener Waffe behält dieser offenbar die Nerven und stellt sich dem Angreifer entgegen. Irgendwie gelingt es ihm sogar, den Räuber aus seinem Laden zu werfen und ist auch wenig beeindruckt davon, dass dieser aus Zorn noch gegen die Eingangstür tritt. 

In diesem Moment zückt der Unbekannte seine Waffe,  schießt drei Mal in die Luft und flieht! Bisher ist nicht bekannt, ob es sich um eine scharfe Schusswaffe handelte. 

Der männliche Täter ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, schlank und mit circa 1.65-1.70m relativ klein. Er soll bei dem Überfall eine schwarze Jogginghose und einenschwarzen Kapuzenpullover mit Reißverschluss getragen haben. 

Die Kriminalpolizei Ludwigshafen ermittelt.

Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben? Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email an kiludwigshafen@polizei.rlp.de 

pol/kh

Quelle: Mannheim24

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Fotos: Meisterschaft der Modellbaupiloten in Mannheim

Fotos: Meisterschaft der Modellbaupiloten in Mannheim

Kommentare