+
Polizei verwarnt über 100 Radfahrer während Kontrollen in Frankenthal (Symbolfoto)

Abschlussbilanz

Zahlreiche Verwarnungen – Polizei kontrolliert Fahrradfahrer

Frankenthal – Die Polizei hat in den letzten Tagen eine Fahrradkontrolle durchgeführt, da es in der Stadt vermehrt zu Verkehrsunfällen kommt. Das ist die Bilanz der Polizei:

Die Polizei Frankenthal hat in ihrer Stadt in den letzten Tagen immer wieder Fahrradkontrollen durchgeführt. 

Die Unfallstatistik

Jeder dritte Verletzte im Frankenthaler Straßenverkehr ist ein Radfahrer und das Risiko in einem Unfall verwickelt zu werden, ist in dieser Stadt auch deutlich höher als im Landesschnitt. Normalerweise liegt der Wert der Unfälle mit Radfahrerbeteiligung pro 100.000 Einwohner bei 84,79 – in Frankenthal liegt der Wert bei 227,06.

Die Polizei hat vor allem die vorschriftsmäßige Benutzung der Radwege unter die Lupe genommen, da dies eine Hauptunfallursache darstellt. Dafür hat sie die Radfahrer bei der Mahlastraße und Wormser Straße kontrolliert. Außerdem haben die Beamten auf die korrekte Beleuchtung geachtet.

Die Bilanz

Es gibt 27 Verwarnungen, weil die Fahrradfahrer die Radwege in unzulässiger Richtung genutzt haben. In 43 Fällen muss die Polizei die Menschen anhalten, weil ihre Beleuchtung nicht ausreicht und sie damit schlecht erkennbar sind. 31 weitere Fahrer haben kein verkehrssicheres Rad und 17 Radfahrer sind trotz zeitlichen Verbots eine Straße entlang geradelt. 

Es gibt also insgesamt über 118 Verwarnungen.

Es werden auch einige Erziehungsberechtige darauf hingewiesen mit ihren Kindern noch einmal das Fehlverhalten zu besprechen.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Kommentare