+
Das Röntgenbild einer tuberkulosebefallenen Lunge: Insgesamt sterben jährlich rund 2 Millionen Menschen an der Infektionskrankheit.

Frankenthal

Unterkunft auf Festplatz: Flüchtling an Tuberkulose erkrankt

Frankenthal - In der Flüchtlingsunterkunft auf dem Frankenthaler Festplatz ist ein Bewohner an offener Tuberkulose erkrankt. Das bestätigte nun Bürgermeister Andreas Schwarz.

Erst Mitte August ist ein 17-jähriger Kita-Praktikant, der als unbegleiteter Flüchtling in Deutschland lebt, an Tuberkulose erkrankt. Rund 150 Menschen mussten sich auch testen lassen. (WIR BERICHTETEN)

Nun gibt es wieder einen Tuberkulose-Fall in Rheinland-Pfalz: 

Ein Mann, der seit Oktober 2015 in der Notunterkunft auf dem Frankenthaler Festplatz lebt, ist an offener Tuberkulose erkrankt.

Bürgermeister Andreas Schwarz bestätigte den Fall am Mittwochvormittag. Offenbar war der Krankheitsverdacht schon bei einer medizinischen Untersuchung im Gesundheitsamt Trier am 31. März festgestellt worden.

Bei Tuberkulose handelt es sich um die gefährlichste Infektionskrankheit weltweit - jährlich sterben rund zwei Millionen Menschen daran. Die Krankheit wird durch erregerhaltige Tröpfchen in der ausgeatmeten Luft übertragen und befällt dadurch in den häufigsten Fällen die Lunge. 

Aktuell wird geprüft, ob sich weitere Personen, mit denen der Erkrankte Kontakt hatte, angesteckt haben könnten.

Mehr zum Thema:

>>>Zehn Fragen und Antworten zu Tuberkulose

>>>Tuberkulose: Infektionsweg und Symptome

rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare