Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
1 von 107
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
2 von 107
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
3 von 107
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
4 von 107
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
5 von 107
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
6 von 107
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
7 von 107
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016
8 von 107
Eröffnungstag: Strohhutfest 2016

65.000 Menschen feiern mit

Eröffnungstag: Strohhutfest 2016

Frankenthal - Das größte Straßenfest der Pfalz feiert Eröffnung und etwa 65.000 Besucher wollen sich das nicht entgehen lassen! 

Alljährlich feiern mehrere 100.000 Menschen – die Stadt selbst hat etwa 50.000 Einwohner – vier Tage lang in der Frankenthaler Innenstadt! Bereits am Eröffnungstag sind es laut Polizei rund 65.000! Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wird ordentlich gefeiert!

Auch die Polizei zeiht eine positive Bilanz: Am Eröffnungstag ist es laut den Einsatzkräften zu „erfreulich wenigen körperlichen Auseinandersetzungen“ gekommen. Erst am späten Abend, zwischen 22 und 1 Uhr, müssen die Beamten bei einigen alkoholbedingten Streitigkeiten und Körperverletzungen einschreiten. 

Kinder und Jugendliche werden auch in diesem Jahr gezielt auf Alkoholkonsum überprüft. Am Eröffnungstag müssen in 13 Fällen alkoholische Getränke abgenommen und entsorgt werden. Für neun Personen kommt es besonders dick: Ihnen wurde für die Dauer des gesamten Strohhutfestes ein Platzverweis ausgesprochen!

Weil es auf dem Strohhutfest immer wieder zu teils leichten aber auch schweren Straftaten kommt, wollten wir von unseren Lesern wissen, was sie von einer stationären Videoüberwachung an den sogenannten "Brennpunkten" wie zum Beispiel in Teilen der Kanalstraße, der Carl-Theodor-Straße und der Willy-Brandt-Anlage halten.

Das Voting-Ergebnis: Fast die Hälfte, genauer gesagt 48,5 Prozent, der der Voting-Teilnehmer, geben an, dass sie für eine Kameraüberwachung auf dem Strohhutfest sind und sich dadurch sicherer fühlen.

34 Prozent der teilnehmenden Leser gehen sogar noch einen Schritt weiter und finden, dass Kameras auch ganzjährig auf öffentlichen Plätzen eingesetzt werden sollten.

Acht Prozent der Voting-Teilnehmer sind absolut gegen die Maßnahme und halten eine Überwachung durch Kameras für einen Eingriff in die persönliche Freiheit.

Drei Prozent halten eine Überwachung für unnötige Panikmache und 6,5 Prozent der Teilnehmer stimmen für „Mir egal, ich will feiern.“

mk

Quelle: Mannheim24

Home

Mehr zum Thema

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Kommentare