1 von 12
Explosion in Walldorf: Hier detonierte in der Nacht zum Donnerstag ein Sprengsatz.
2 von 12
Explosion in Walldorf: Hier detonierte in der Nacht zum Donnerstag ein Sprengsatz.
3 von 12
Explosion in Walldorf: Hier detonierte in der Nacht zum Donnerstag ein Sprengsatz.
4 von 12
Explosion in Walldorf: Hier detonierte in der Nacht zum Donnerstag ein Sprengsatz.
5 von 12
Explosion in Walldorf: Hier detonierte in der Nacht zum Donnerstag ein Sprengsatz.
6 von 12
Explosion in Walldorf: Hier detonierte in der Nacht zum Donnerstag ein Sprengsatz.
7 von 12
Explosion in Walldorf: Hier detonierte in der Nacht zum Donnerstag ein Sprengsatz.
8 von 12
Explosion in Walldorf: Hier detonierte in der Nacht zum Donnerstag ein Sprengsatz.

Motiv unklar

Hier explodierte der Sprengsatz

Walldorf – Ein lauter Knall versetzt in der Nacht zum Donnerstag die Anwohner im Fasanenweg in Panik. Zunächst geht man von einem Gasunfall aus, jetzt ist klar: Es war ein Sprengsatz!

+++UPDATE: Während Experten den Sprengkörper untersuchen, fahndet die Polizei nach der Explosion im Fasanenweg jetzt nach einem Mann, der am Tatort gesehen wurde!+++

-----

Kurz nach dem Explosionsgeräusch rückt die Walldorfer Feuerwehr an, evakuiert mitten in der Nacht die umliegenden Wohnhäuser, weil man zunächst eine Gasexplosion vermutet.

Kurz darauf ist klar: Direkt vor der Eingangstür des Reihenhauses wurde ein Sprengsatz von laut Polizei bisher„unbekannter Machart“ gezündet. Die Tür ist durch die Wucht der Detonation komplett zerbeult, das Glas zerborsten und sogar das Mauerwerk des Hauses beschädigt. Glücklicherweise wird niemand verletzt.

Das Motiv der Tat ist laut Polizei noch völlig unklar. Die Kripo Heidelberg hat jetzt die Ermittlungen übernommen, auch Sprengstoffexperten wurden hinzugezogen. Um den Täter zu finden, bittet die Polizei um Hinweise von Anwohnern und anderen Zeugen. Durch die Explosion sind mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden.

----------------------------

Die Ermittler bitten Zeugen, welche sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, sich unter 0621 / 174 - 5555 telefonisch zu melden. 

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Home

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Kommentare