Die Ampelmasten an der Ecke Bismarckstraße/Kaiserring stehen bereits.
1 von 18
Die Ampelmasten an der Ecke Bismarckstraße/Kaiserring stehen bereits.
Die Ampelmasten an der Ecke Bismarckstraße/Kaiserring stehen bereits.
2 von 18
Die Ampelmasten an der Ecke Bismarckstraße/Kaiserring stehen bereits.
Die Ampelmasten an der Ecke Bismarckstraße/Kaiserring stehen bereits.
3 von 18
Die Ampelmasten an der Ecke Bismarckstraße/Kaiserring stehen bereits.
Die Ampelmasten an der Ecke Bismarckstraße/Kaiserring stehen bereits.
4 von 18
Die Ampelmasten an der Ecke Bismarckstraße/Kaiserring stehen bereits.
Hier entsteht der zweite Fußgänger-Übergang zum Hauptbahnhof – über die Borelly-Grotte.
5 von 18
Hier entsteht der zweite Fußgänger-Übergang zum Hauptbahnhof – über die Borelly-Grotte.
Hier entsteht der zweite Fußgänger-Übergang zum Hauptbahnhof – über die Borelly-Grotte.
6 von 18
Hier entsteht der zweite Fußgänger-Übergang zum Hauptbahnhof – über die Borelly-Grotte.
Hier entsteht der zweite Fußgänger-Übergang zum Hauptbahnhof – über die Borelly-Grotte.
7 von 18
Hier entsteht der zweite Fußgänger-Übergang zum Hauptbahnhof – über die Borelly-Grotte.
Hier entsteht der zweite Fußgänger-Übergang zum Hauptbahnhof – über die Borelly-Grotte.
8 von 18
Hier entsteht der zweite Fußgänger-Übergang zum Hauptbahnhof – über die Borelly-Grotte.

Über Borelly-Grotte

Hier entsteht der Fußgänger-Übergang zum Bahnhof

Mannheim-Innenstadt – Seit Montag tut sich was in Sachen ‚Borelly-Grotte‘: Weil die Kaiserring-Passage dicht gemacht wird, baut die Stadt einen zweiten Übergang zum Bahnhof.

Alle Autofahrer auf der Reichskanzler-Müller-Straße haben es längst ‚schmerzlich‘ bemerkt: In Richtung Schloss geht‘s derzeit nur sehr schleppend voran, rollt der Verkehr nur auf einer Spur – nicht zuletzt seit der Baustelle „Radwege Bismarckstraße“.

Denn weil die Stadt Mannheim nach 54 Jahren Anfang September die berüchtigte ‚Borelly-Grotte‘ schließen will (WIR BERICHTETEN), wird seit 25. Juli an der Ostseite des Kaiserrings ein zweiter Fußgänger-Übergang gebaut.

Kosten für die barrierefreie Straßenquerung, die bis Ende August fertig sein soll: 330.000 Euro.

Dafür müssen die bisherigen Bordsteinkanten und die Aufstellfläche auf den Gehwegen angepasst werden. Auch die entsprechenende Fahrbahn-Markierungen müssen noch eingezeichnet werden.

Während der bisher einzige Fußgänger-Übergang (seit 2004) über die Bismarckstraße zwischen den Quadraten L14 und L15 nicht mit einem Blindenleitsystem (Rillen und Noppenplatten) ausgestattet ist, soll dies die neue Ampel haben – plus akustisches Signal.

Die Stadt weist in einer Mitteilung darauf hin, dass im Zuge der Baumaßnahme an dieser vielbefahrenen Kreuzung mit „Verkehrsbeeinträchtigungen in diesem Bereich zu rechnen“ sei – obwohl der Bereich stets „mindestens einspurig befahrbar“ sei. Teils soll eine provisorische Ampel eingesetzt werden.

Schandfleck im Untergrund: Die Borelly-Grotte

>>> Jetzt obenrum! Stadt baut Fußgänger-Überweg an Kaiserring

>>> ‚Grottige‘ Kaiserring-Passage noch immer offen!

>>> Borelly-Grotte macht dicht!

pek

Quelle: Mannheim24

Home

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Rathaus und Landtag trauern um Wolfgang Raufelder (†59) 

Rathaus und Landtag trauern um Wolfgang Raufelder (†59) 

Kommentare