Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
1 von 7
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
2 von 7
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
3 von 7
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
4 von 7
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
5 von 7
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
6 von 7
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.
7 von 7
Der Hausmeister fand den schwerverletzten Ladenbesitzers (48) noch lebend, kurz darauf starb er am Tatort.

Jede Hilfe kam zu spät

Hausmeister Dusan W. fand den Kioskbesitzer (†48)

  • schließen
  • Katja Becher
    Katja Becher
    schließen

Mannheim-Neckarstadt-West – Das Todesdrama in der Mittelstraße am Montagabend: Dieser Hausmeister entdeckte den schwerverletzten Ladenbesitzer (48) – doch er konnte nicht gerettet werden.

Nach der tödlichen Messer-Attacke auf einen 48-Jährigen in seinem Laden in der Mittelstraße am späten Montagabend, sind noch immer viele Fragen offen.

MANNHEIM24 schaut sich am Morgen danach in der Mittelstraße um. Und hat mit dem Hausmeister des Kiosks gesprochen.

Ich habe gegen 21 Uhr lauten Krach bei Mohamad im Laden gehört! Er hat mit einem Mann gestritten – da  ging es wohl um Geld“, so Hausmeister Dusan W., der das Opfer bereits seit Jahren kennt und bei den Hausbewohner die Miete einsammelt.

Als der aufmerksame Hausmeister nach dem Rechten sieht, wird er von dem verärgerten Ladenbesitzer weggeschickt.

Fatal! Denn als W. gegen 21:30 Uhr wieder Lärm hört, kommt auch schon ein Bekannter in die benachbarte Gaststätte gestürmt, macht ihn auf die schreckliche Bluttat aufmerksam.

Sofort eilt W. erneut in den Kiosk, findet das Opfer blutüberströmt auf dem Boden.  

Als er das Opfer anspricht („Mohammed, lebst du noch?“), schaut dieser ihn mit weit aufgerissenen Augen an und sagt „Ja“. 

Kurze Zeit später ist der durch einen Messerstich in den Oberkörper schwerverletzte 48-Jährige tot.

Die Kriminalpolizei nimmt später die Aussage des Zeugen auf.

kab/kp

Quelle: Mannheim24

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Großeinsatz wegen Sturmtief „Egon“ 

Großeinsatz wegen Sturmtief „Egon“ 

Kommentare