Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
1 von 25
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks.
2 von 25
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks.
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
3 von 25
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
4 von 25
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks.
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
5 von 25
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
6 von 25
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks.
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
7 von 25
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks
8 von 25
Der neue grüne Aussichtsturm zur BUGA23 an den Spinelli Barracks

Vorher stand er am Berliner Alex

MANNHEIM24 auf dem neuen BUGA-Turm

Mannheim-Feudenheim – Schon gesehen? Neue Attraktion bei den Spinelli Barracks: Der grasgrüne Aussichtsturm ermöglicht den Blick auf das BUGA-Gelände von oben. Wir waren drauf:

Was ist grasgrün, steht (außen) am Zaun der Spinelli Barracks und ragt 6,60 Meter in den Feudenheimer Himmel?

Antwort: Der neue BUGA-Aussichtsturm an der Straße „Am Aubuckel“. Preis: 29.000 Euro.

Am Donnerstag die offizielle Übergabe des Turms durch Bürgermeisterin Felicitas Kubala (Grüne) und BUGA-Geschäftsführer Michael Schnellbach an die Bevölkerung.

Der Turm wurde am 6. Oktober in drei Teilen auf einem Schwertransport angeliefert, von einem 60-Tonnen-Autokran aufgestellt. Und er ist  ökologisch wertvoll“, wie Schnellbach scherzt. Schließlich stand der Turm drei Jahre lang am Berliner Alexanderplatz als Info-Point für die dortige U-Bahn-Großbaustelle.

Die Außenfläche des Turm (40 Quadratmeter) musste jedoch von gelb auf grün umlackiert werden.

Über eine feuerverzinkte Stahl-Wendeltreppe kommt man aufs ‚Dach‘ des 23-Tonnen-Kolosses. Von dort hat man bei gutem Wetter eine Fernsicht über den Grünzug Nordost, auf die Feudenheimer Au, das Spinelli-Gelände bis hin zu Pfälzer- und Odenwald.

Wenn man hier hochsteigt, verändert man im wahrsten Sinne seinen Blickwinkel. Von oben kann man sich wunderbar vorstellen, wie sich der Grünzug entwickeln wird. Und man sieht, dass noch ordentlich was zu tun ist: Gebäude müssen weg, die Fläche entsiegelt werden“, erklärt die Umweltbürgermeisterin: „Aber  die schiere Größe von Spirelli ist schon beeindruckend...

Doch auch unten gibt‘s Spannendes zu sehen: Durch fünf Bullaugen in unterschiedlicher Höhe können Interessierte ins Innere schauen, kriegen auf fünf Mini-Monitoren Bilder einer Präsentation zur BUGA23 gezeigt.

Alle Infos zur Bundesgartenschau in Mannheim findest Du online unter www.buga2023.de.

pek

Quelle: Mannheim24

Home

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Kommentare