Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
1 von 11
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
Die Freiwillige Feuerwehr Brühl war mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort.
2 von 11
Die Freiwillige Feuerwehr Brühl war mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort.
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
3 von 11
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
Der Übungsplatz der Brühler Feuerwehr ist nur rund 150 Meter entfernt.
4 von 11
Der Übungsplatz der Brühler Feuerwehr ist nur rund 150 Meter entfernt.
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
5 von 11
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
6 von 11
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
7 von 11
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
8 von 11
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
9 von 11
Am Brühler Rheinufer wurde die Leiche von Wolfgang Raufelder auf einer Treppe gefunden.
Der Übungsplatz der Brühler Feuerwehr ist nur rund 150 Meter entfernt.
10 von 11
Der Übungsplatz der Brühler Feuerwehr ist nur rund 150 Meter entfernt.

Brandspuren am Rheinufer

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

Mannheim/Brühl – Der schreckliche Feuertod des beliebten GRÜNEN-Politikers und Landtagsabgeordneten Wolfgang Raufelder (†59). Trauer und Fassungslosigkeit kennen keine Grenzen:

Der Schock von seiner Todesnachricht sitzt noch immer tief...

Am Montagmorgen gegen 7:40 Uhr findet ein Passant die brennende Leiche von GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (59) auf einer Steintreppe am Rheinufer, wenige Meter vor der Leimbachmündung.

Sofort alarmiert der Spaziergänger Polizei und Feuerwehr. Derzeit unklar ist, wie es zum dem Feuer kam. Da Staatsanwaltschaft Mannheim und Kripo nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Fremdverschulden oder eine Straftat ausschließen, hat sich der beliebte Politiker wohl selbst das Leben genommen.

Nach mehreren Operationen am Knie, konnte der ehemals leidenschaftliche Radfahrer Raufelder zuletzt nur noch sehr schlecht laufen, hatte gesundheitliche Probleme.

Da der Körper nicht zu identifizieren war, steht das finale Ergebnis der DNA-Analyse durch das rechtsmedizinische Institut Heidelberg noch aus – dennoch deuten leider alle Indizien auf Wolfgang Raufelder.

Wie eine Augenzeuge am Dienstag gegenüber MANNHEIM24 bestätigt, wurde das Auto noch am Montag abgeschleppt.

Erst im März 2016 war Raufelder im Mannheimer Süden erneut per Direktmandat (31,4 Prozent) in den Stuttgarter Landtag gewählt worden – wie schon im Jahr 2011. Dort war er Mitglied des Verkehrs- und des Finanzausschusses sowie Vorsitzender des Arbeitskreises Verkehr der Fraktion.

Noch zwei Tage vor seinen Tod postet Raufelder Fotos aus dem Mannheimer Ratssaal sowie einen von ihm geschmückten Weihnachtsbaum, nahm am Samstag bei der Tagung des Stadtfeuerwehrverbandes teil.

Große Bestürzung auch bei seinen politischen Weggefährten

Ich bin bestürzt, wir sind alle sehr traurig. Wolfgang Raufelder war ein ruhiger, besonnener, tüchtiger, über alle Parteigrenzen hinweg angesehener Politiker“, erklärt Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (68) vor Journalisten.

Betroffen auch sein Gegner im Mannheimer OB-Wahlkampf 2007, Dr. Peter Kurz (54), der Raufelder seit über 30 Jahren kennt: „Im Mannheimer Gemeinderat war Wolfgang Raufelder ein über Parteigrenzen hinaus geschätzter Kollege. Mannheim verliert einen engagierten Stadtrat und Landtagsabgeordneten, verantwortungsbewussten Politiker und einen Zeit seines Lebens in vielfältigen Funktionen sichtbaren und glaubwürdigen Streiter für die Stadt und insbesondere für den Umwelt- und Naturschutz. Sein tragischer Tod macht uns auch heute, einen Tag danach, noch immer fassungslos und zutiefst traurig.

In einem gemeinsamen Facebook-Post trauern DIE GRÜNEN um Bürgermeisterin Felicitas KubalaDirk Grunert, Melis SekmenBarbara Hoffmann, Sebastian SeibelDr. Gerhard SchickWilfried WeisbrodSandra Detzer: „Am heutigen Montag erreichte uns die traurige Mitteilung, dass unser Kollege und Freund Wolfgang Raufelder verstorben ist. Wir sind tief erschüttert und trauern um einen geschätzten Kollegen, Mitstreiter und Freund. Unsere Gedanken sind in diesen Stunden vor allem bei seiner Familie. Wir sind sprachlos und werden uns zu gegebener Zeit ausführlicher zu Wort melden.

Der in Mannheim geborene Ex-Bundesvorsitzende der GRÜNEN Reinhard Bütikofer (63): „Wolfgang Raufelders Tod geht mir sehr nah. Ich kannte ihn seit vielen Jahren und bewunderte ihn immer als unerschütterlichen Mannheimer Grünen, der in einem schwierigen politischen Umfeld tatsächlich durch seine menschliche Art Wunder wirkte. Er war ein großartiger Kollege. Sein Andenken werden wir hoch halten.

Und Nikolas Löbel (30), der Mannheimer CDU-Kreisvorsitzende, postet: „Wolfgang Raufelder hat die Kommunalpolitik in Mannheim wohl wie kaum ein Grünen-Politiker vor ihm geprägt. Was auch immer die Gründe für seine Entscheidung waren: ich verneige mich vor ihm und seiner Lebensleistung. Ruhen Sie in Frieden. In Gedanken sind wir bei Ihrer Familie, Ihrer Frau und Ihren Kindern.

Wolfgang Raufelder hinterlässt Frau und zwei Kinder.

Die Stadt Mannheim legt ab Mittwoch (30. November) im Rathaus-Foyer ein Kondolenzbuch aus, würdigt den langjährigen Stadtrat mit Trauerbeflaggung.

>>> Politiker Wolfgang Raufelder (59) tot an Rheinufer gefunden

pek

Quelle: Mannheim24

Home

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Kommentare