+
Gleich zwei schwere Unfälle aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit. Ein 24-Jähriger wird bei diesem Unfall schwer verletzt. 

Schwer verletzt...

Gleich zwei Unfälle – 18-jährige Fahrer zu schnell unterwegs!

  • schließen

Eppstein/Limburgerhof - Gleich zwei schwere Unfälle ereignen sich am Donnerstagabend. Der Grund scheint bei beiden der selbe zu sein: Die 18-jährigen Fahrer sind zu schnell unterwegs...

Am Donnerstagabend ist es um 21:55 Uhr zu einem schweren Auffahrunfall auf der A61 gekommen: Ein 18-jähriger Fahrer übersieht einen vor ihm fahrenden 24-jährigen Ludwigshafener und schon passiert es – er kracht mit voller Wucht in das Heck des Autos.

Heftiger Auffahrunfall – 24-Jähriger schwer verletzt!

Der 24-Jährige wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht! Der Unfallverursacher und sein 26-jähriger Beifahrer bleiben unverletzt. 

Das Auto des Unfallverursachers kommt etwa 170 Meter nach der Anstoßstelle auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen und wird im Frontbereich stark beschädigt.

Die Polizei vermutet, dass der 18-jährige Fahrer zu schnell unterwegs war. Wegen der Bergungsarbeiten war die A61 in Richtung Speyer bis Mitternacht teilweise gesperrt. Den Schaden schätzte die Polizei auf etwa 15.000 Euro.

In der Nähe des Limburgerhofs/Ruchheim verliert ebenfalls am Donnerstagabend ein 18-Jähriger auf der B9 die Kontrolle über sein Auto – auch hier vermutet die Polizei eine zu hohe Geschwindigkeit. Der Fahrer und ein Mitfahrer werden aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt.

>>> Zu schnell – Fahrer (18) und Mitfahrer aus Auto geschleudert!

dpa/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Kommentare