+
Bernd Denninger, leitender Polizeidirektor, stellte am Dienstag das Einsatzkonzept vor, das weite Teile der Innenstadt Darmstadt für Eintracht-Fans zur Sperrzone erklärt.

Angst vor Randale

Darmstadts Innenstadt für Eintracht-Fans tabu

Darmstadt - Schon beim Hinspiel hat es Ausschreitungen gegeben. Nun sollen beim brisanten Derby in Darmstadt Krawalle durch Eintracht-Fans verhindert werden. Dafür greift die Stadt zu drastischen Mitteln.

Aus Angst vor Randale beim Bundesliga-Derby zwischen Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt wird neben dem Stadion auch die Innenstadt für die Gäste-Fans zur Sperrzone. Für die Frankfurter Anhänger gelte 36 Stunden lang „ein Aufenthaltsverbot für die erweiterte Darmstädter Innenstadt“, sagte Polizei-Einsatzleiter Bernd Denninger am Dienstag.

Wir kritisieren die angekündigte Allgemeinverfügung scharf und halten diese für unverhältnismäßig und mit rechtsstaatlichen Prinzipien nicht vereinbar“, übte die Fanorganisation „Nordwestkurve Frankfurt“ heftige Kritik. Das am Dienstag erlassene Innenstadtverbot zeuge „von einer absurden Hysterie“ und stelle die Eintracht-Fans unter Generalverdacht, „die in ihrer Gesamtheit in Sippenhaft genommen werden“.

Auch das Stadion am Böllenfalltor ist für die Eintracht-Anhänger tabu, denn nach den Ausschreitungen im Hinspiel hatte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) einen Fan-Ausschluss für die Partie Samstag, 30. April, verfügt. Damals hatten Eintracht-Zuschauer Schals und Fahnen des Aufsteigers verbrannt. Zudem wurden Knallkörper auf das Spielfeld geworfen, nach dem Spiel drängten vermummte Anhänger in den Innenraum.

Trotz des Ausschlusses rechnet die Polizei mit bis zu 3.000 Eintracht-Fans. Die dürfen von Freitagabend (19 Uhr) bis Sonntagfrüh (7 Uhr) nicht in die Innenstadt. „Alle Zugangsmöglichkeiten werden überwacht. Unsere szene-kundigen Beamten kennen die Störer“, meinte Denninger. „Dass unbekannte Leute durchsickern, lässt sich allerdings nicht verhindern.“ Die Aufgabe der Polizei sei „mit Sicherheit nicht einfach“. Gegen 27 Rädelsführer sei ein Betretungsverbot ausgesprochen worden.

dpa/rob

Quelle: Mannheim24

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Kommentare