+
Am Tatort in Dahn erinnert ein Blumenstrauß an die grausame Tat, bei der eine 20-jährige Frau durch einen Messerstich in die Brust getötet wurde.

Nach Umarmung getötet

An Bushaltestelle: Mann ersticht 20-Jährige!

Dahn - Eine 20-Jährige wartet am Donnerstagmorgen an einer Bushaltestelle in der Südwestpfalz. Ein Mann kommt auf sie zu und umarmt sie – dann sticht er zu!

>>> 20-Jährige erstochen: Ehemann gesteht!

Der noch unbekannte Täter stößt der 20-Jährigen Syrerin während der Umarmung ein Messer in die Brust, verletzt die junge Frau schwer. 

>>> Getötete Syrerin (20): Ehemann unter Verdacht!

Trotz einer Notoperation stirbt die Frau wenig später im Krankenhaus. Dem Täter gelingt die Flucht, eine Fahndung wird eingeleitet. Dabei ist auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

FOTOS: An Bushaltestelle: Mann ersticht 20-Jährige!

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,65 Meter groß, mittelkräftig, Dreitagebart, trägt eine dunkle Brille und ist mit einer grauen Kapuzenjacke bekleidet. Er soll eine Einkaufstüte vom Netto-Markt mit sich führen.

Hintergründe oder das mögliche Motiv des Angreifers sind noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

>>> Messerangriff: Ehemann gefasst!

---------

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Angaben zum Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2620 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

dpa/pol/kab

Quelle: Mannheim24

Den Alltag vergessen: „Wichtel“ laden Kinder ins Kino ein

Den Alltag vergessen: „Wichtel“ laden Kinder ins Kino ein

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Kommentare